"Selbstverfickung"

Oskar Roehlers bitterböse Abrechnung mit der Filmbranche

Kultur | aspekte - "Selbstverfickung"

Der Held von „Selbstverfickung“ ist ein frustrierter, dekadenter Regisseur Ende 50: Panikattacken hält er mit schnödem Konsum und Puffbesuchen in Schach. Als ausgewiesener Dandy pflegt er seine Ressentiments gegen alles, was links und multikulti …

Beitragslänge:
12 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.09.2018, 00:00

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.