Thomas Melle: "Die Welt im Rücken"

Kultur | aspekte - Thomas Melle: "Die Welt im Rücken"

Thomas Melle ist manisch-depressiv. In seinem Buch nun erzählt er davon, was die Krankheit aus ihm gemacht hat. Einen Krankenbericht wollte er nicht schreiben, sondern Literatur. Es ist ihm gelungen.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.09.2017, 16:05

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet