Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Sie sind hier:

True Grit

Der neue Coen-Film wird auch Western-Verächtern gefallen

Mit dem diesjährigen Eröffnungsfilm dürften alle glücklich geworden sein: Mit "True Grit", dem ersten Western von Ethan und Joel Coen - seit 13 Jahren wieder einmal auf der Berlinale - kam Oscar-Glanz (zehn Nominierungen) auf den Roten Teppich.

Das Remake des John Wayne-Western "The Marshal" stützt sich aber eher auf die Romanvorlage von Charles Portis, wie die Coens betonen. Die 14-jährige Mattie (großartig: Hailee Steinfeld) will den Tod ihres Vaters rächen, dafür sorgen, dass der Mörder Chaney (Josh Brolin) zur Strecke gebracht wird.

Schuld und Sühne im Wilden Westen

Intelligent, selbstbewusst und mit allen Wassern gewaschen, heuert sie dazu den heruntergekommenen, versoffenen Marshal Rooster Cockburn (Jeff Bridges) an. Sie spürt, er hat den nötigen "true grit", echten Schneid, um Chaney zu stellen, der sich mit einer Bande in ein abgelegenes Indianergebiet geflüchtet hat. Nur schwer kann Mattie Rooster überzeugen, sie mitzunehmen. Die beiden tun sich mit Texas-Ranger Laboeuf (Matt Damon) zusammen, der ebenfalls hinter dem Schurken her ist.

"True Grit" hat alles, was ein guter Genre-Western braucht: Starke Charaktere mit zerfurchten Gesichtern, ausdauernde Pferde, wilde Landschaften, Lagerfeuer, Schießereien, halbverweste Gehängte und giftige Schlangen. Er erzählt von Gewalt und der Suche nach Gerechtigkeit, von Schuld und Sühne im Wilden Westen. Nicht von ungefähr am Anfang ein Bibelzitat: "Der Gottlose flieht, auch wenn niemand ihn jagt".

Cleveres Mädchen und alter Haudegen

Das Gespann von cleverem Mädchen und altem Haudegen macht großen Spaß - ein Film mit furiosen Darstellern, skurrilen Figuren und schwarzem Humor, der auch jenen gefallen wird, die eigentlich keine Western mögen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.