Zorn in Jena

Kontroverse Diskussionen um einen aspekte-Beitrag

In der Stadt Jena sind die Leute zur Zeit erzürnt über aspekte. Ursache ist ein Beitrag aus der vergangenen Woche, in dem es um einen Roman von Steven Uhly geht, um Fremdenfeindlichkeit und Toleranz vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse von "Braunem Terror".

Hier zitieren wir noch einmal aus der Ankündigung zu dem Beitrag aus Jena:

"Steven Uhly ist ndH - nicht-deutscher Herkunft - und hat einen verrückten und zugleich erschreckend aktuellen Roman geschrieben. In "Adams Fuge" kursiert ein Türken-Tötungs-Computerspiel, das Neonazis zum Mord an Türken anstachelt, die daraufhin zurückschlagen. Auch die Verstrickungen von V-Leuten in der rechten Szene beschreibt Uhly treffend. Was sagt der Autor, der als Anti-Sarrazin bezeichnet wird, zu den jüngsten Entwicklungen? Steven Uhly selbst kann aus seinen eigenen Diskriminierungserfahrungen schöpfen.

Extreme Gewaltbereitschaft

Steven Uhly ist halb Bengale, halb Deutscher. Seit den 90er Jahren reist er nicht in die neuen Bundesländer - oder wenn, dann nur kurz und ungern. Er empfindet den deutschen Rassismus im Vergleich zu anderen EU-Ländern als besonders gewaltbereit. Gemeinsam mit ihm hat aspekte das frühere, abtrünnige NPD-Parteivorstandsmitglied Uwe Luthardt getroffen, der die Ängste des Autors durchaus angebracht findet und von der extremen Gewaltbereitschaft seiner ehemaligen Kumpane berichtet.

Podiumsdiskussion am 5.12. in Jena


Viele kritische Zuschauerreaktionen haben die aspekte-Redaktion erreicht. Jenaer Bürger sehen ihre Stadt in das falsche Licht gerückt. Alle, die sich an den regen Diskussionen um den Beitrag "Extreme Gewaltbereitschaft" auch jenseits von Facebook beteiligen wollen, lädt die aspekte-Redaktion am 5. Dezember um 20 Uhr zusammen mit dem Theaterhaus Jena nach ebendort ein. In einer Podiumsrunde, an der unter anderem der Jenaer Oberbürgermeister sowie aspekte-Chef Christhard Läpple teilnehmen, soll es auch darum gehen, was wir von Jena lernen können.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet