Zwischen Dorfkirche und freier Liebe

Der neue Film "Sommer in Orange"

Ende der 80er: Eine Berliner Sannyasin-Kommune zieht nach Bayern. In einem alten Bauernhaus soll ein Therapiezentrum entstehen. Das geht nicht gut. Das große "Om" passt nicht zum großen "Amen". Der Tanz der halbnackten Energiesucher nicht zum Sound der Trachtenkapelle - zunächst zumindest.

Filmszene aus "Sommer in Orange"
Filmszene aus "Sommer in Orange" Quelle: ,Majestic Film

Marcus H. Rosenmüller hat eine Komödie über den "Clash der Kulturen" gedreht mit dem hinreißenden Titel "Sommer in Orange". Der Film spielt zu einer Zeit, als der Begriff "Clash der Kuturen" noch nicht erfunden war. Als noch anstößig war, was heute selbstverständlich ist.

Filmszene aus "Sommer in Orange"
Sommer in Orange Quelle: Majestic Film

Freie Liebe in Bayern?

Ein Spiel mit Klischees, dennoch nicht ohne Überraschungen: Sind die Energy und Spirit suchenden Sannyasin wirklich so frei wie sie sich geben? Sind die Dorfbewohner so unempfänglich für die Verlockungen der freien Liebe wie sie denken? Wenn die Schönste der Sannyasin beim morgendlichen Müsli über die fantastische Liebesnacht mit dem örtlichen Postboten erzählt - er ist gleichzeitig der Trachtenkapellmeister - gerät einiges durcheinander.

Szene aus "Sommer in Orange"
Sommer in Orange Quelle: Majestic Film

Ausbaden müssen das vor allem die zwei Kommunen-Kinder, die sich nichts mehr wünschen als eine richtige Familie, ein bisschen Normalität, und irgendwo dazuzugehören. Aus ihrer Perspektive ist der Film erzählt. Das Drehbuch stammt von Ursula Gruber.

Ehrliches Sommerkino

Sie ist als Kind in einer Bhagwan-Kommune groß geworden. Es ist ihre Geschichte. Die elterliche Suche nach Selbstverwirklichung mutet den Kindern einiges zu. Andererseits sind die Kinder so selbstbewusst erzogen, eine Überschreitung der Millieu- und Mentalitätsgrenzen zu wagen. Ob das gut geht, davon erzählt der Film. Witzig, nostalgisch, sentimental. Ideales Sommerkino.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet