Sie sind hier:

Philipp Tingler zum Buch von Honoré de Balzac

„Traumreisen“, Friedenauer Presse/Matthes&Seitz 2021.

Nie ist Balzac nach China oder Java gereist. In seinen beiden Reiseerzählungen schildert er „voyages imaginaires“ – dem Autor zugetragene Berichte von Bekannten und Freunden, die tatsächlich Reisen in den Fernen Osten unternommen hatten.

Videolänge:
13 min
Datum:
15.10.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.10.2022

Balzacs darauf aufbauende »Gedankenexkursionen« sind geistreiche Plaudereien und gerne kommt der große Romancier charmant vom eigentlichen Thema ab. In zahlreichen Geistesblitzen und gezielten Seitenhieben zeigt er sich als versierter und fantasiereicher Geschichtenerzähler, der seine Reisen wunderbar zu erträumen und auszumalen weiß. Die Erzählung „China und die Chinesen“ erscheint erstmals in deutscher Übersetzung und „Reise von Paris nach Java“ wurde vollständig neu ins Deutsche übertragen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.