Das türkische Bad

Körperhygiene im Hammam

In früheren Zeiten, als die Muslime in ihren Häusern keine Badezimmer hatten, dienten zur körperlichen Reinigung die öffentlichen Bäder, auf Arabisch "Hammam", die sich bis heute in der islamischen Welt gehalten haben. Das Hammam ist ein Dampfbad, das meist aus Marmor mit einer kreisrunden Liegefläche in der Mitte des Raums besteht.

Türkisches Hammam
Türkisches Hammam Quelle: reuters

An den Wänden befinden sich Waschbecken mit warmem und kaltem Wasser, mit dem sich die Benutzer übergießen. Möglich sind aber auch Massagen und Peelings. Beim Peeling wird die Haut durch Reiben mit einem rauhen Handschuh aus Wildseide oder Ziegenhaar gereinigt. Beim Besuch des Hammams legen die Badegäste ein langes Handtuch als Lendenschurz an. Dieses dient nicht nur der Hygiene, sondern soll auch die Schamgegend bedecken: Muslimen ist es nicht erlaubt, die Geschlechtsteile anderer Menschen zu sehen, mit Ausnahme von Ehepaaren.

Hammame seit 1300 Jahren

Die ersten Hammame entstanden in der islamischen Welt im 8. Jahrhundert. In den Städten wurden sie vor allem um die großen Moscheen herum gebaut. Der Besuch dieser Bäder führte zur Entstehung einer intensiven muslimischen Badekultur. Neben der Massage und dem Peeling nutzten die Männer die entspannte Atmosphäre, um sich zu rasieren; die Frauen epilierten sich den gesamten Körper.

Im Islam ist die Entfernung der Achsel- und Schamhaare Pflicht, gemäß des Ausspruchs des Propheten Muhammad: "Es gibt fünf Dinge, die zur Natur des Menschen gehören: Die Entfernung des Schamhaares, die Beschneidung (bei Männern), das Kürzen des Schnurrbarts, die Entfernung des Achselhaares und das Schneiden der Fingernägel." Die Nutzungszeiten für Männer und Frauen sind seit jeher verschieden; in vielen Bädern sind aber auch immer noch separate Räumlichkeiten für die Geschlechter vorhanden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet