Ein "Saphir" für muslimische Schüler

Erstes Schulbuch für Islamunterrischt erschienen

Ende August wurde das erste Schulbuch für den Islamunterricht vorgestellt. Es trägt den Namen "Saphir", auf Deutsch "Edelstein", weil es nach Aussage von Mitherausgeberin Lamya Kaddor "wie ein Edelstein mit seinen verschiedenen Facetten auch die Facetten muslimischen Lebens in Deutschland widerspiegeln soll".

In 15 Kapiteln lernen Fünft- und Sechstklässler die Inhalte des islamischen Glaubens kennen. Wer war der Prophet Mohammed, was steht im Koran, warum beten wir, was sind die fünf Säulen des Islam: Antworten auf solche Fragen gibt das kartonierte Buch im abwaschbaren blauen Einband in einfacher Sprache.

Ein modernes Schulbuch

Didaktisch ist der Band auf Reflexion, Kreativität und Dialog der Schüler ausgerichtet. Die Herausgeber wollen weg vom Frontalunterricht der meisten Koranschulen. "Saphir" verbindet den Anspruch, den Alltag und die Lebenswirklichkeit der Schüler mit islamischem Wissen zu verbinden. Die moderne Lebenswelt der Schüler wird immer wieder in religiöse Fragen integriert. Der modernen Lehrmethode entspricht die grafische Aufmachung des Buches: Islamische Miniaturen und Kalligraphien finden sich neben Paul-Klee-Bildern, Kinderzeichnungen und bunten Fotos aus dem Schulalltag und von prominenten Muslimen in Deutschland.

Auf Darstellungen von Propheten wurde bewusst verzichtet. Unter dem Titel "Glaube verbindet" führt das Schulbuch auch in interreligiöses Denken ein, etwa mit einem multireligiösen Festkalender. Schließlich widmet es sich den Besonderheiten muslimischen Lebens in Deutschland.

Zugelassen in mehreren Ländern

Das Religionsbuch "Saphir" ist gleichzeitig in Bayern, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen zugelassen. Da jedes Bundesland seinen eigenen Lehrplan hat, mussten die Herausgeber den Spagat vollbringen und die Themen der jeweiligen Lehrpläne abdecken Die Planungen für das neue Schulbuch hatten bereits vor einigen Jahren begonnen. Federführend war der Kösel-Verlag, der auf christlichen Religionsunterricht spezialisiert ist. Das Buch ersetzt die losen Materialsammlungen, die die Lehrerinnen und Lehrer sich bislang selbst zusammengestellt hatten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet