Fünf Jahre "Forum am Freitag"

Enzyklopädie des muslimischen Lebens

Kultur | Forum am Freitag - Fünf Jahre "Forum am Freitag"

Das "Forum am Freitag wird fünf Jahre alt. Die Moderatoren Abdul-Ahmad Rashid und Kamran Safiarian öffnen die Schatztruhe und blicken an zwei Freitag auf über 250 Gespräche und Themen zurück.

Beitragslänge:
12 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.07.2017, 23:59

Als das Forum am Freitag vor fünf Jahren startete, wurde eine "terra incognita" betreten. Die Welt der Muslime war für die Mehrheitsgesellschaft unbekannt. Was sie glauben und was sie denken, wie sie leben und wie sie fühlen, das wusste kaum jemand. Aber schnell wurde deutlich, dass auch Muslime selbst mehr wissen wollten über ihre Wurzeln und ihre Themen.

Mit über 250 Sendungen hat sich das Forum am Freitag zu einer Art Enzyklopädie des muslimischen Lebens in Deutschland entwickelt. Von der Islamkonferenz bis zur Sufi-Mystik, von den Salafisten bis zur Sarrazin-Debatte, von der Moschee bis zum Minirock: Islam, Integrationspolitik, Kultur und Lifestyle sind die Themenfelder des Forum am Freitag. Keine wichtige Stimme aus der Welt der Muslime in Deutschland, die nicht im Forum vertreten gewesen wäre.

Wissen gegen Vorurteile

Die Vorurteile gegenüber dem Islam und den Muslimen waren beim Start des Forum am Freitag enorm. Das war einer der Gründe, warum das ZDF dieses Wissensformat auf Sendung gebracht hat. Denn Wissen ist das beste Mittel gegen Vorurteile. Doch die Skepsis gegenüber den Muslimen unter der Mehrheitsgesellschaft ist nach wie vor sehr groß, folgt man neuesten Umfragen. Um Vorurteilen zu begegnen und fundierte Urteile zu ermöglichen, braucht es Informationen. Deswegen bietet das Forum am Freitag auch weiterhin Orientierung in oft aufgeheizten Auseinandersetzungen und Debatten.

Rund 100.000 Klicks im Monat zeigen ein deutlich wachsendes Interesse an den Themen des Forums. Die einzelnen Sendungen haben rund 10.000 Sichtungen und werden auf ZDFinfo wiederholt.

Moscheesender ZDF?

Beim Start traf das Forum am Freitag auch auf Skepsis. Die erste Sendung im deutschen Fernsehen, in der Muslime muslimische Themen präsentieren. Sollte das ZDF gar zum Moscheesender werden? Doch als journalistisches Format, in dem die Moderatoren Gelegenheit zum Nachhaken haben, ist das Forum am Freitag über den Verdacht einer Verkündigungssendung erhaben. Schnell ist die Sendung ein Teil des ZDF geworden und eine wichtige Stimme im Gespräch zwischen Muslimen und Nichtmuslimen in Deutschland.

Mittlerweile ist das Forum am Freitag ganz selbstverständlich, aber seine Inhalte sind alles andere als selbstverständlich. Die gegenwärtige Diskussion, ob der Islam ein Teil Deutschlands ist, und wenn ja in welcher Weise, zeigt die Brisanz der Debatte. Ein Land richtet sich neu aus und das Forum ist dabei: mit Informationen, Interviews und Diskussionen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet