Psychologin und Autorin

Ein Porträt von Betül Licht

Betül Licht wurde 1955 in der Türkei geboren und verbrachte dort ihre Kindheit. 1965 kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Aufgrund der Kulturunterschiede zwischen ihrer Heimat und Deutschland setzte sie sich schon sehr früh mit dem Thema Migration auseinander.

Beratungsangebot in Hamburg

Jetzt hat Betül Licht ihre persönlichen und beruflichen Erfahrungen in Form eines Romans veröffentlicht. "In der Not rief ich die Eule" erzählt von der Dauerbelastung eines jungen Mädchens, das versucht, den Anforderungen der alten und neuen Heimat, ihrer Umwelt und den Eltern gerecht zu werden. Betül Licht begleitet Migrantinnen und Migranten in einem sozial-psychiatrischen Beratungszentrum in Hamburg, der "Hamburgischen Brücke". Hier hilft sie, psychisch erkrankte Menschen kompetent zu unterstützen. Hierzu werden den Ratsuchenden offene Cafénachmittage, Sozialberatung, psychologische Beratung sowie therapeutische Gruppen und Freizeitgestaltung angeboten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet