Sie sind hier:

Eno

Vom Flüchtlingsheim in den Rap-Himmel

Er lebt den Traum von Tausenden, mit allen Licht- und Schattenseiten: Rapper Eno, alias Ensar Albayrak, ist drei Jahre alt, als er 2001 mit seiner Mutter aus der Ost-Türkei nach Deutschland kommt - ein kurdisches Flüchtlingskind in Wiesbaden.

Videolänge:
14 min
Datum:
16.03.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.03.2024
"Die ersten fünf Jahre war ich halt illegal hier. Wir hatten keinen Pass. Und das Schlimmste war für mich, glaube ich in der Kindheit, dass ich nicht in die Schule gehen konnte."
Eno

Die Familie ist arm. Manchmal gibt es weder Strom oder warmes Wasser. Die Angst, von den Behörden entdeckt zu werden, ist immer präsent. Doch als Eno acht Jahre alt ist, beantragt die Familie Asyl. Endlich kann er in die Schule gehen. Als einziger in der Familie macht er einen Abschluss, studiert sogar und lernt sich durchzuschlagen, in seinem Kiez, der Wellritzstraße und in der Rap-Welt.

2016 lädt Eno seinen ersten Track bei Youtube hoch. Der Rest ist Geschichte. 2018, mit 20 Jahren, gehört er zu den erfolgreichsten Rappern Deutschlands. Auf Geld, Glamour und Höhenflug folgt der Absturz. Nach Plagiatsvorwürfen verliert er in einer Hate-Welle 400.000 Follower. Eno zieht sich zurück. Doch jetzt ist er wieder da, mit neuer Musik und neuer Einstellung.

Bei GERMANIA spricht er über diesen "Eno 2.0", seinen Weg dorthin und darüber, was wirklich glücklich macht. 

Mehr zu Eno von funk

funk: Der Biograph - Bevor Eno berühmt wurde… - KURZBIOGRAPHIE 

Ein Brief sollte alles entscheiden: Würde Eno mit seiner Mutter zurück in die Türkei und seinen Vater in Deutschland zurücklassen müssen? Nachdem die beiden fünf Jahre lang illegal hier gelebt hatten, wollten sie nun endlich Gewissheit. Wie es überhaup...

Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.