Sie sind hier:

Berlinale 2022: Die Eröffnungs-Gala

Vom roten Teppich und aus dem Berlinale-Palast

Mit einer festlichen Gala wurden am 10. Februar die 72. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet - im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz.

Videolänge:
99 min
Datum:
10.02.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.02.2023

Berlin im Februar – ein fester Termin für die Filmbranche und Cineast*innen aus aller Welt. Denn es ist: Berlinale! Am 10. Februar wurden zum 72. Mal die Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet.

18 Filme konkurrieren um die begehrten Bären

Im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz hat das Filmfest am Donnerstagabend mit dem neuen Film des französischen Regisseurs François Ozon seinen Anfang genommen: „Peter von Kant“, nach Rainer Werner Fassbinders Film „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“. Zuvor wurden die Jurys und die Wettbewerbsfilme vorgestellt. Rainer Maria Jilg berichtete vor der Eröffnung ab 19:20 Uhr vom roten Teppich und "Kulturzeit"-Moderatorin Cécile Schortmann nahm mit Filmexpertin Katja Nicodemus Trends und Themen der Filmszene unter die Lupe.

Großes Kino - aber coronakonform

Die Berlinale 2022 findet trotz gestiegener Infektionszahlen statt - allerdings mit verschärften Regeln und als Folge der Pandemie wird der Wettbewerb auf sechs Tage reduziert. Die Kapazitäten in den Kinos werden begrenzt, außerdem soll die 2G plus-Regel gelten. Im Kino muss man zudem Maske tragen. Tickets gibt es nur online. Vorbei also die Zeiten, in denen Menschen mit dem Schlafsack vorm Schalter campierten. Partys und Empfänge soll es nicht geben. „Wir haben uns wirklich extrem viele Gedanken gemacht, wie man dieses Festival möglichst reduziert umsetzen kann, so dass es trotzdem noch die öffentlichkeitswirksame Funktion hat“, sagte Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek im Vorfeld des Festivals. „Die Filme, die hier laufen, brauchen diese Aufmerksamkeit.“ Während der sechs Festspiel-Tage mit Wettbewerb-Programm wird die Internationale Jury darüber entscheiden, wer Silberne Bären und Goldene Bären für die besten Filme erhalten soll. Im Anschluss folgen bis zum 20. Februar Publikumstage.

Goldener Ehrenbär an Isabelle Huppert

Ein besonderes Highlight verspricht die Verleihung des Goldenen Ehrenbären für das Lebenswerk an Isabelle Huppert zu werden. Mit ihr wird eine der bekanntesten und vielseitigsten Schauspielerinnen des französischen und internationalen Kinos ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung zeigt die Berlinale am 15. Februar ihren neuen Film "À propos de Joan (About Joan)" (2021, Regie: Laurent Larivière). „Mit rätselvollem Mienenspiel und strengen Posen zeichnet Huppert ein Frauenporträt, das sich einprägt“ – so viel verrät das Berlinale-Programm bereits. Insgesamt 18 Filme gehen ins Rennen um den Goldenen Bären, darunter Andreas Dresens Projekt „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ und der Film „A E I O U - Das schnelle Alphabet der Liebe“ von Nicolette Krebitz.

Mehr zur Berlinale 2022

Peter Twiehaus im Gespräch mit Regisseur Andreas Dresen und Schauspielerin Meltem Kaptan

ZDF-Morgenmagazin - Berlinale: Ein besonderer Fall 

"Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush" von Regisseur Andreas Dresen handelt von einer rechtswidrigen Guantanamo-Inhaftierung. "Die Humorebene" sei besonders bemerkenswert, so die Hauptdarstellerin …

11.02.2022
Berlinale

ZDF-Morgenmagazin - Berlinale-Stars von morgen 

Gute Geschichten gibt es im Kino, aber auch im wahren Leben. Wir zeigen zwei ganz unterschiedliche junge Menschen, die beide während der Berlinale große Momente erleben werden.

08.02.2022
Videolänge
Berlinale: "No Angels"-Retrospektive

ZDF-Morgenmagazin - Berlinale: "No Angels"-Retrospektive 

Mae West, Carole Lombard, Rosalind Russell - weibliche Ikonen der sogenannten "Screwball-Comedy" der 30-Jahre. Ihr Kern: Geschlechterkämpfe und -Rollenbilder, die ungewöhnlich waren für diese Zeit.

11.02.2022

Unsere Kultursendungen

Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Online Konzerte und Festivals streamen, Hintergründe und Aktuelles aus der Musik erfahren: von Rock und Pop, über Klassik bis Jazz in all seiner Vielfalt in der ZDF Mediathek

ZDF-Kultur - Bühne L und Bühne M

Kulturdokus 

Musik, Kino, Kunst, Literatur, Diskussionen - die ganze Vielfalt von Kultur, abgebildet und aufbereitet in Dokumentationen aus fernen und heimischen Gefilden. Bildung pur.

Filmgorillas

Filmgorillas

Wenn vier Kinobegeisterte über ihr Lieblingsthema reden: Steven Gätjen, Anne Wernicke sowie das Ehepaar Silke und Daniel Schröckert reden sich zu Themen aus der Film- und Serienwelt die Köpfe heiß.

aspekte

aspekte

Unterwegs in der Welt der Literatur, Kunst, Musik, des Theaters und Kinos. Die Kultursendung stellt aktuelle Gesellschaftsdebatten vor und trifft Denker*innen, Künstler*innen und Musiker*innen.

Germania

GERMANIA - Was ist deutsch? 

In intimen Gesprächen versuchen bekannte Persönlichkeiten aus unserer Gesellschaft die Frage zu beantworten was deutsch sein bedeutet. Die Protagonisten leben alle mit und zwischen mehreren Kulturen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.