Sie sind hier:

Wilde Kunst, wilde Natur

Das Franz Marc Museum in Kochel am See

Kaum ein Museum hat eine schönere Aussicht in Deutschland, als das Franz Marc Museum: Am grünblauen Kochelsee, umgeben von den Bergen, weißblaue bayerische Idylle.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.09.2023

Dialog zwischen Kunst und Natur

Und dabei ist die Kunst der Malerinnen und Maler, die sich in den 1910er Jahren in Oberbayern zusammentaten, alles andere als idyllisch, sondern wild und bunt und unerhört revolutionär für die damalige Zeit. Franz Marc, Wassily Kandinsky, August Macke, Gabriele Münter: die Macher des „Blauen Reiters“ veränderten die Kunst ihrer Zeit. Nicht weit von Franz Marcs letztem Wohnsitz am Kochelsee wurde 1986 in einem alten Landhaus das Museum gegründet, mitten in der Landschaft und der Tierwelt, die er immer wieder gemalt hatte. Endlich bekam Marc, der 1880 in München geboren wurde und tragisch früh schon 1916 im Ersten Weltkrieg fiel, ein passendes Domizil.

Expressionistische Leidenschaft

Zu verdanken ist das Museum allein privaten Initiativen. Unterstützt von Maria Marc, der Witwe Franz Marcs, brachte der Galerist Otto Stangl seine Expressionisten-Sammlung ein. Großzügig gefördert durch die Familie Mittelsten Scheid ist im Jahr 2008 ein eleganter, lichter Museums-Erweiterungsbau entstanden. Nun können die weltberühmten Meisterwerke Franz Marcs und seiner Freunde Paul Klee, Alex von Jawlensky und der „Blauen Reiter“ großzügig präsentiert werden. Dazu gibt es ein Café mit Traumsicht, sowie hochkarätige Wechselausstellungen klassisch-moderner und aktueller Kunst.

Die Welt von ZDFkultur

Serena Sáenz und Lisa Ruhfus boxen

Kultur | Mission K - Hals- und Beinbruch

Lisa Ruhfus lernt die Oper von ihrer gefährlichen Seite kennen

Videolänge:
8 min
Charlotte Greve

Kultur | JazzBaltica - Lisbeth Quartett

Das Quartett um Saxophonistin Charlotte Greve begeistert mit großartigen Melodien

Videolänge:
67 min
Die Bigband Fette Hupe

Kultur | JazzBaltica - Fette Hupe

Die Bigband mit Charme und Witz!

Videolänge:
63 min
Star der Tanzszene: Daniil Simkin

Kultur | Mission K - Voller Körpereinsatz

Lisa Ruhfus trifft einen Star der Tanzszene: Daniil Simkin. Berufsbezeichnung: Primoballerino.

Videolänge:
8 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.