Sie sind hier:

Jella Haase

Masterclass Schauspiel

Jella Haase spricht über die Faszination, einen Film aus dem Off zu erzählen, über den Respekt vor sensiblen Szenen und darüber, dass sie die Rolle der Chantal in "Fack ju Göhte" genauso ernst nimmt, wie die der Mieze.

49 min
49 min
22.12.2020
22.12.2020
Wenn man es schafft, Lachen und Weinen zu vereinen, ist es egal, welches Genre es ist.
Jella Haase

Geboren 1992 in Berlin-Kreuzberg, gibt Jella Haase nach verschiedenen Rollen für das Fernsehen 2011 ihr Kino-Debüt in "Lollipop Monster" von Ziska Riemann. Für diese und ihre Rolle in "Kriegerin" von David Wnendt erhält sie 2012 den Bayerischen Filmpreis als Beste Nachwuchsdarstellerin. 2013 folgt der Günter-Strack-Fernsehpreis als beste Schauspielerin für ihre Rolle im Tatort "Puppenspieler". Im Jahr darauf wird sie für die Rolle der Chantal in den drei Teilen von "Fack ju Göhte" von Bora Dagtekins zum ersten Mal für den Deutschen Filmpreis nominiert, 2016 für ihre darstellerischen Leistungen im Rahmen der Berlinale zum European Shooting Star für Deutschland gekürt.

Zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen u. a. mit den Regisseur*innen Miguel Alexandre, Theresa von Eltz, Arne Feldhusen, Ali Reza Golafshan, Leonie Krippendorf, Florian Ross oder Katrine Windfeld folgen. Für ihre Darstellung der Edelprostituierten Mieze in Burhan Qurbanis Spielfilm "Berlin Alexanderplatz" erhielt Haase 2020 erneut eine Lola-Nominierung für die Beste weibliche Nebenrolle.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.