Sie sind hier:

Fiction for Future – Von der Apokalypse lernen

Weltuntergangsvisionen - wie Pandemien Dürre und Überflutungen - im Film oder der Literatur haben Zukunftsszenarien entworfen, die tatsächlich oft Wirklichkeit zu werden scheinen.

Videolänge:
43 min
Datum:
06.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.11.2022, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Kulturdokus

Frau von hinten mit Kopftuch schaut aus Fenster

3sat Kulturdoku - Kabul verstummt  

Wollen die Taliban das gesamte kulturelle Leben Afghanistans erdrücken? Erstmals äußern sich hohe Taliban-Offiziere im Fernsehen über ihre Haltung zur Kultur.

20.11.2021
Videolänge
37 min Kultur
Landschaft, in die neue Häuser eingezeichnet sind.

3sat Kulturdoku - Unterwegs nach Utopia  

Wie sieht die Zukunft der Städte aus? Architekt*innen und Stadtplaner*innen wollen mit ganz neuen Konzepten das Klima retten und fordern ein radikales Umdenken der Branche.

13.11.2021
Videolänge
37 min Kultur

Endzeitserien wie "Fear the Walking Dead" haben uns nur allzu beklemmend gezeigt, dass im Angesicht der Apokalypse Vorratshaltung zwar kurzfristig die eigene Versorgung sichert, aber keinesfalls Schutz vor der eigentlichen Bedrohung bietet. Und ein Endzeitklassiker wie CONTAGION predigte schon vor zehn Jahren, dass Handhygiene und Atemschutzmasken unerlässlich sind, wenn eine globale Pandemie eingedämmt werden soll.

In "Fiction for Future" fragen wir Altmeister des Genres wie Roland Emmerich, Terry Gilliam und Frank Schätzing, was uns die albtraumhaften Erzählungen vom Untergang über die Schrecken unserer Zukunft verraten. Wie werden globale Herausforderungen wie der Klimawandel und Pandemien unser Leben verändern? Können wir die großen Herausforderungen unserer Zukunft meistern? Und wenn ja, wie?

Endzeitvisionen

Fristen wir demnächst unser Dasein auf einem unwirtlichen Dürreplaneten, wie es der Film "Hell" suggeriert? (Er)frieren wir in ewigen Eiswüsten, wie es sich "Snowpiercer" und "The Day after Tomorrow" ausmalen? Oder dümpeln wir in schwimmenden Verschlägen auf einer unwirtlichen Wasserlandschaft dahin, wie in "Waterworld"? Wie wird unser Zusammenleben aussehen, was wird bleiben von Werten und Moral im Überlebenskampf?

Bis vor kurzem dachten wir noch, die Emanzipation sei eine unumkehrbare Errungenschaft der Neuzeit. Doch der Lockdown hat uns blitzschnell eines Besseren belehrt: es scheint, als fielen wir in der Krise nur allzu schnell in antiquierte Geschlechterrollen zurück. Wo wird sich angesichts einer epochalen Bedrohung die Rolle der Frau einpendeln im Spannungsfeld zwischen wandelndem Brutkasten, wie in "Handsmaid´s Tale" und androgyner Kampfmaschine wie in "The Matrix"?

Welche Rolle spielt künftig künstliche Intelligenz?

Was erzählt uns das Genre über die Gefahren von Zukunftstechnologien? Werden wir angesichts immer ausgefeilterer Algorithmen und omnipräsenter Überwachungstechnik zu gläsernen Menschen, wie es Theresa Hannig und Zoë Beck in ihren dystopischen Romanen entwerfen? Oder müssen wir angesichts immer intelligenter werdender Maschinen unser Menschsein komplett neu definieren, wie es der Manga "Ghost in the Shell" und das Game "Cyberpunk 2077" suggerieren.

Während der Corona Pandemie erlebt das Endzeit-Genre einen regelrechten Boom. "Contagion", obwohl zehn Jahre alt, hat es in die TopTen der iTunes-Charts geschafft, TV- Sender und VoD-Anbieter senden hocherfolgreich Katastrophenszenarien. Woher kommt das gesteigerte Interesse an dem Genre? Auf welche soziopsychologischen Bedürfnisse reagiert es? Bannt die Anschauung der fiktionalen Katastrophe unsere Ängste vor den realen Gefahren?  Es scheint, als sollten uns in diesen unsicheren Zeiten die Endzeitstories etwas über unsere ungewisse Zukunft erzählen. Sind sie eine Art virtuelle Generalprobe für die Krise? Erhoffen wir uns von den apokalyptischen Geschichten einen Verhaltenskodex für die Pandemie, eine Gebrauchsanweisung für die globale Erderwärmung, ein Überlebenshandbuch für die Apokalypse?

weitere Kultursendungen

Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

Kultur
Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Online Konzerte und Festivals streamen, Hintergründe und Aktuelles aus der Musik erfahren: von Rock und Pop, über Klassik bis Jazz in all seiner Vielfalt in der ZDF Mediathek

Kultur
Pop Around the Clock

Pop Around the Clock

Alles rund um Pop Around the Clock - Videos, Songlisten und Künstlerinfos im Überblick, wann und wo Du willst! Darunter Dua Lipa, Metallica, Take That und Elvis.

Kultur
ZDF-Kultur - Bühne L und Bühne M

Kulturdokus 

Musik, Kino, Kunst, Literatur, Diskussionen - die ganze Vielfalt von Kultur, abgebildet und aufbereitet in Dokumentationen aus fernen und heimischen Gefilden. Bildung pur.

Kultur
Bühne M - 3sat Buchzeit

Buchzeit

Das Literatur-Expertenteam aus Gert Scobel, Barbara Vinken, Sandra Kegel und Katrin Schumacher diskutieren über ihre "Highlight"-Bücher, die auch filmisch vorgestellt werden.

Kultur
Filmgorillas

Filmgorillas

Wenn vier Kinobegeisterte über ihr Lieblingsthema reden: Steven Gätjen, Anne Wernicke sowie das Ehepaar Silke und Daniel Schröckert reden sich zu Themen aus der Film- und Serienwelt die Köpfe heiß.

Kultur
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.