Sie sind hier:

Ingmar Bergman – Herr der Dämonen

Standbild: Ingmar Bergman - Herr der Dämonen

Unvergessliche Gesichter und Blicke, stolze, verletzliche Frauenfiguren und an sich selbst leidende Männer – das zeichnet Ingmar Bergmans Film aus. Er war besessen von seiner Arbeit, ein Perfektionist mit unendlichem Schöpfungsdrang.

Datum:
29.09.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Kulturdokus

 Eine Frau mit braunen, schulterlangen Haaren, untersichtig fotografiert, sie blickt nach oben, hinter ihr eine hohe Birke und der strahlend blaue Himmel. Gerahmt wird sie von modernen, geschwungenen Wohngebäuden.

3sat Kulturdoku - Frauen bauen 

Welche Hürden und Herausforderungen meistern Architektinnen auf dem Weg nach oben? Wie kommen sie in einer hart umkämpften Branche an die heiß begehrten Aufträge?

25.09.2021
Videolänge
58 min Kultur
Portätfoto von Jakob Augstein. er trägt einen grauen Anzug und schaut nachdenklich in die Kamara.

3sat Kulturdoku - Die deutsche Identitätssuche  

Was darf man noch sagen? Wer darf was sagen und wer legt das alles überhaupt fest? Jakob Augstein fragt auf einer Deutschlandreise, wie es um die Meinungsfreiheit bestellt ist.

18.09.2021
Videolänge
37 min Kultur

Der Theater- und Filmregisseur Ingmar Bergman hat das Kino nicht nur einer Generation entscheidend geprägt. 2018 wäre der bedeutendste schwedische Künstler des 20. Jahrhunderts 100 Jahre alt geworden.

Nach seinem Studium in Stockholm arbeitet er ab 1944 als Film- und Theaterregisseur. Er ist Schwedens jüngster Theaterchef und später Intendant des Königlichen Schauspielhauses in Stockholm. Der internationale Durchbruch gelingt ihm 1957 mit „Das siebente Siegel“. Stabile Beziehungen sind selten in Ingmar Bergmans Leben und meist von kurzer Dauer, das gilt für seine Frauen wie seine Kinder. Bergman ist fünfmal verheiratet und hat neun Kinder von sechs Frauen. Als Vater ist er abwesend, egoistisch und rücksichtlos. Er spürt diese Schuld immer und kann ihr doch nichts entgegnen als die Flucht in die Fantasie. „Ich war ständig geplagt von Begierde, Furcht, Angst und schlechtem Gewissen“, sagt Bergman über sich selbst. Nachts, wenn ihn seine Ängste wachhalten wandert er auf und ab, grübelt darüber nach, wie er Herr seiner Dämonen werden kann. Ein Stück weit gelingt ihm das mit seinen Filmen und Theaterinszenierungen. Darin interessieren ihn nicht Politik und Gesellschaft, sondern das Individuum. Er erschafft einsame Frauen- und Männerfiguren, deren Träume, Ängste und Triumphe existentielle Bedeutung haben, die sich selbst und andere zerstören, deren Schmerzen und Verzweiflung grenzenlos sind.

Ingmar Bergman begeistert Kritik und Publikum. Und doch: Eitelkeit und die Gier nach Ruhm waren Bergmans Sache nicht. „Unser kleines Leben ist umhüllt von Schlaf“, sagt Prospero in Shakespeare „Sturm“. Ingmar Bergman hat sein kleines Leben kompromisslos dem Theater und seinen Filmen gewidmet. Der schwedische Prospero lebte bis zu seinem Tod zurückgezogen auf der Insel Fårö.

„Ingmar Bergman – Herr der Dämonen“  lässt die wichtigsten Weggefährten und Freunde, wie die Schauspielerin Liv Ullmann zu Wort kommen. Corinna Harfouch, die in einer Adaption von „Herbstsonate“ 2015 im Deutschen Theater Berlin und im Schauspiel Stuttgart zu sehen war, ist eine große Verehrerin des Regisseurs und leiht dem Film als Sprecherin ihre Stimme. Ingmar Bergmans bedeutendsten Arbeiten im Kino und auf der Bühne werden in Ausschnitten gezeigt, denn der in Cannes als „Bester Regisseur aller Zeiten“ geehrte, ist nur über sein Werk zu begreifen. Ingmar Bergman - Eine Jahrhundertfigur.

Unsere Kultursendungen

ZDF-Kultur - Bühne L und Bühne M

Kulturdokus 

Musik, Kino, Kunst, Literatur, Diskussionen - die ganze Vielfalt von Kultur, abgebildet und aufbereitet in Dokumentationen aus fernen und heimischen Gefilden. Bildung pur.

Kultur
Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

Kultur
Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Online Konzerte und Festivals streamen, Hintergründe und Aktuelles aus der Musik erfahren: von Rock und Pop, über Klassik bis Jazz in all seiner Vielfalt in der ZDF Mediathek

Kultur
Das Literarische Quartett - Moderatin Thea Dorn

Das Literarische Quartett

Der Literaturtalk: Thea Dorn diskutiert mit ihren Gästen, vier Literaturexperten, über aktuelle Bücher. Der dazugehörige Audio-Podcast bei Deutschlandfunk Kultur erweitert das digitale Sortiment.

Kultur
aspekte

aspekte

Unterwegs in der Welt der Literatur, Kunst, Musik, des Theaters und Kinos. Die Kultursendung stellt aktuelle Gesellschaftsdebatten vor und trifft Denker*innen, Künstler*innen und Musiker*innen.

Kultur
Filmgorillas

Filmgorillas

Wenn vier Kinobegeisterte über ihr Lieblingsthema reden: Steven Gätjen, Anne Wernicke sowie das Ehepaar Silke und Daniel Schröckert reden sich zu Themen aus der Film- und Serienwelt die Köpfe heiß.

Kultur
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.