Sie sind hier:

Pop und Psyche - Der neue Mut zur Schwäche

Lady Gaga spricht über ihre Depression und Billie Eilish drückt in drastischen Bildern ihre Angst aus. "Mental Health"-Probleme erobern expliziter denn je die Popwelt. Ist es gesund, offen zu sprechen? Oder besteht die Gefahr, dass sich junge Fans von d...

36 min
36 min
07.11.2020
07.11.2020
Video verfügbar bis 07.11.2021

Kulturdokus

Vertikal - Mourad Merzoukis Tanz gegen die Schwerkraft

Kultur | 3sat Kulturdoku -
Vertikal
 

Mourad Merzoukis Tanz gegen die Schwerkraft

Videolänge
43 min
Bar in der Diskothek „Barbarella“, 1972

Kultur | 3sat Kulturdoku -
Radical Disco
 

Die frühen Jahre der Clubs

Videolänge
45 min

Ein Film von Vera Drude

Spätestens seit dem Selbstmord des schwedischen DJ-Superstars Avicii im Jahr 2018 bekennen sich immer mehr Pop-Größen zu ihren Diagnosen. Einst tabuisierte Krankheiten werden klar benannt. Mit ungekannter Offenheit zeigen die Stars ihre dunkelsten Dämonen – nicht nur in ihrer Musik, sondern auch auf Social Media.

Die deutsche Sängerin Mia Morgan (26) spricht offen über ihre Borderline-Störung und erzählt, wie social media ihre zweimalige Magersucht geradezu verstärkt hat. „Das war krass, ich habe für diese Fotos, wo ich so dünn war, ganz viele Komplimente bekommen.“ Jetzt ist sie dankbar für Vorbilder wie die 19-jährige Billie Eilish: „Sie bricht mit total vielen Stereotypen. Sie ist die Art von weiblicher Popstar, der mir vielleicht in der Jugend ein bisschen gefehlt hat.“

Seit Anfang 2020 gibt es in Deutschland den Verband „Mental Health in Music“, der Hilfe für betroffene Musiker*innen anbietet. „Musik ist ein freies Feld, das soll auch so bleiben. Aber Studien zeigen, dass es vielen Musiker*innen nicht gut geht“, erklärt die Mitgründerin und Therapeutin Anne Löhr. Oft ist die eigene Kunst ein Ventil für die Emotionen. Doch wie verhindert man, dass Popstars dann durch Rampenlicht und harten Erwartungsdruck nicht brechen wie Avicii?

„Über ein Jahr hatte ich so Angst vor dem Schlafengehen, weil ich halt wirklich glaubte, ich werde am nächsten Tag nicht aufstehen,“ sagt die österreichische Rapperin KeKe. Sie singt über den "ständigen Kampf mit der Angst". Doch in Gesprächen ist sie vorsichtiger geworden: "Über gewisse Dinge zu reden, hat mich eigentlich oft retraumatisiert. Also gewisse Dinge lasse ich nur noch in Spaces raus, wo ich mich safe fühle!”

Zu Wort kommen im Film außerdem die Sängerinnen Dillon, Lady Gaga, Billie Eilish und ihre Fans, sowie der amerikanische Sänger und studierte Psychologe Aloe Blacc, der US-Sänger und Hitschreiber LAUV sowie der britische Musikkritiker Jeremy Allen.

Unsere Kultursendungen

Filmgorillas

Kultur -
Filmgorillas
 

Das neue Film- und Serienmagazin mit eigenem YouTube-Kanal.

kulturzeit

Kultur -
Kulturzeit
 

"Kulturzeit" - Fernsehfeuilleton von ZDF, ORF, SRF und ARD.

aspekte

Kultur -
aspekte
 

Die Kultursendung im ZDF - immer freitags ab 23.30 Uhr.

Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Kultur -
Musik
 

Musik von Rock und Pop, über Klassik bis Jazz in all seiner Vielfalt

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.