Sie sind hier:

Wahnsinnswerke: Die Dreigroschenoper

Die Klassiker des Theaters sind hochaktuell: "Wahnsinnswerke" zelebriert ihre Zeitlosigkeit. Eines dieser Werke ist ohne Zweifel "Die Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht.

Videolänge:
43 min
Datum:
27.02.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.02.2022

Kulturdokus

 Eine Frau mit braunen, schulterlangen Haaren, untersichtig fotografiert, sie blickt nach oben, hinter ihr eine hohe Birke und der strahlend blaue Himmel. Gerahmt wird sie von modernen, geschwungenen Wohngebäuden.

3sat Kulturdoku - Frauen bauen 

Welche Hürden und Herausforderungen meistern Architektinnen auf dem Weg nach oben? Wie kommen sie in einer hart umkämpften Branche an die heiß begehrten Aufträge?

25.09.2021
Videolänge
58 min Kultur
Portätfoto von Jakob Augstein. er trägt einen grauen Anzug und schaut nachdenklich in die Kamara.

3sat Kulturdoku - Die deutsche Identitätssuche  

Was darf man noch sagen? Wer darf was sagen und wer legt das alles überhaupt fest? Jakob Augstein fragt auf einer Deutschlandreise, wie es um die Meinungsfreiheit bestellt ist.

18.09.2021
Videolänge
37 min Kultur

"Und der Haifisch, der hat Zähne …“, die Ballade von Mackie Messer ist der wohl bekannteste Hit aus der Dreigroschenoper. Die Musik komponierte Kurt Weill, am Text arbeitete die damalige Lebensgefährtin von Brecht, Elisabeth Hauptmann mit. Für diese Gemeinschafts- und Collagearbeit bediente sich Brecht großzügig bei John Gays "Baggers Opera" und "Die Dreigroschenoper" stürmte schließlich wider alle Erwartungen die Bühnen der Weimarer Republik.

Der zugleich schmierige und charmante Gangster Macheath, genannt Mackie Messer hat Beziehungen und die weiß er zu nutzen, ob zu Frauen oder zum Polizeichef Brown. Am Rande der Gesellschaft stehend, scheint all sein Bemühen darauf ausgerichtet dazuzugehören, zu den Angesehenen und Respektierten, dem Bürgertum. Doch er verstrickt sich immer weiter in seine kriminellen Machenschaften und am Ende kann ihn nur ein Wunder retten, wie es nur das Theater kennt.

"Wahnsinnswerke“ ergründet diesen Klassiker der Theaterliteratur, vergleicht die prägendsten Inszenierungen und spricht u.a. mit Musiker Campino, Schauspielerin Meike Droste und dem Intendanten des Berliner Ensembles Oliver Reese über die zentralen Themen Antikapitalismus, Opportunismus und Frauenbilder.

Manche Dramen sind zeitlos, allgemeingültig über Jahrhunderte hinweg und behandeln archaische Konflikte, die sich damals am Königshof ebenso abspielten, wie heute in der Konzernzentrale. Diese Dramen verlieren mit der Zeit nicht an Bedeutung, lassen uns nicht los, überraschen uns immer wieder aufs Neue, sind verhaftet in unseren Köpfen, im kulturellen Gedächtnis, Allgemein- und Kulturgut: Wahnsinnswerke eben.

Unsere Kultursendungen

Das blaue Sofa

Das Blaue Sofa

Gespräche mit Autor*innen über ihre neuen Bücher – direkt von den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig. Ein gemeinsames Projekt von ZDF, 3sat, DLF Kultur und Bertelsmann.

Kultur
Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Online Konzerte und Festivals streamen, Hintergründe und Aktuelles aus der Musik erfahren: von Rock und Pop, über Klassik bis Jazz in all seiner Vielfalt in der ZDF Mediathek

Kultur
Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

Kultur
ZDF-Kultur - Bühne L und Bühne M

Kulturdokus 

Musik, Kino, Kunst, Literatur, Diskussionen - die ganze Vielfalt von Kultur, abgebildet und aufbereitet in Dokumentationen aus fernen und heimischen Gefilden. Bildung pur.

Kultur
Das Literarische Quartett - Moderatin Thea Dorn

Das Literarische Quartett

Der Literaturtalk: Thea Dorn diskutiert mit ihren Gästen, vier Literaturexperten, über aktuelle Bücher. Der dazugehörige Audio-Podcast bei Deutschlandfunk Kultur erweitert das digitale Sortiment.

Kultur
aspekte

aspekte

Unterwegs in der Welt der Literatur, Kunst, Musik, des Theaters und Kinos. Die Kultursendung stellt aktuelle Gesellschaftsdebatten vor und trifft Denker*innen, Künstler*innen und Musiker*innen.

Kultur
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.