Sie sind hier:

Romeo und Julia

Mit Benito Bause

William Shakespeares tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julia wird bei MonoDrama in die kühle und funkelnde Welt der sozialen Medien verlegt.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Schauspieler Benito Bause ist Romeo und Julia zugleich. Dem Hybrid aus den beiden Liebenden geht es nur noch um das Sammeln von Likes, digitalen kleinen roten Herzen, Anerkennung von Fremden. Ein Narziss, der sich auf den verschiedenen Bildschirmen seiner mobilen Endgeräte spiegelt. Die Maschinen werden zur Barriere, die wahre Liebe unmöglich machen.

Romeo und Julia werden nicht durch ihre Familien getrennt, vielmehr werden Liebe und Sexualität in Zeiten der Digitalität zum schillernden Hochglanz-Albtraum. Wie sang schon Pop-Poetin Rihanna: "We found love in a hopeless place!"

Romeo und Julia
Benito Bause ist Romeo. Und Julia.

MonoDrama ist die Einstiegsdroge für Theater-Quereinsteiger und zeigt die Klassiker der Theaterliteratur in weniger als zehn Minuten, gespielt von einer Schauspielerin oder einem Schauspieler. Das Stück wird radikal gekürzt, jedoch nicht mit dem Ziel, die Handlung nachzuerzählen, sondern vielmehr, um eine zentrale Aussage, die für uns heute relevante Essenz, daraus zu destillieren. Was macht diese Stücke aus und vor allem, was macht sie bis heute so bedeutsam? MonoDrama - der direkte, experimentelle Theatergenuss.

Die Welt von ZDFkultur

Peaches und Britta Thie

Kultur | Art Work - Peaches besucht Britta Thie

Mit Peaches und Thie treffen eine Elektroclash-Sängerin und eine Experimentalfilmerin aufeinander

Videolänge:
12 min
Moritz Eggert erklärt Carmen

Kultur | Oper für Ungeduldige - Carmen

Erotik, chromatische Tonleitern, Hipsterkneipen: Moritz Eggert fasst die Oper Carmen zusammen

Videolänge:
1 min
Shahak Shakira spielt Pokemon

Kultur | Durchgespielt - Pokémon Rot

Eine freundliche Abwechslung von seiner misanthropischen Weltsicht für Shahak Shapira

Videolänge:
15 min
Moritz Eggert erklärt Rigoletto

Kultur | Oper für Ungeduldige - Rigoletto

Moritz Eggert erklärt, was die Oper mit "Game of Thrones" zu tun hat

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.