Sie sind hier:

Giuseppe Verdi - La Traviata

Aus der Arena di Verona, August 2021

Es ist eine Geschichte der ganz großen Gefühle: "La Traviata". Die spektakuläre Neuinszenierung aus der Arena di Verona zeigt das ZDF in einem "Best-of" - und hier in der Mediathek auch in voller Länge.

89 min
89 min
05.09.2021
05.09.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.03.2022, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr Klassik

Riccardo Muti dirigiert die Wiener Philharmoniker - Von den Salzburger Festspielen 2021

ARTE +7 - Riccardo Muti dirigiert die Wiener … 

Seit 50 Jahren steht Riccardo Muti nahezu alljährlich bei den Salzburger Festspielen am Pult. So lange verbindet ihn eine enge Freundschaft mit den Wiener Philharmonikern. Grund genug ein großartiges …

16.09.2021
Videolänge
91 min ARTE
Salzburger Festspiele
Herbert Blomstedt dirigiert J. Brahms Symphonie Nr. 4 - Salzburger Festspiele 2021

ARTE +7 - Herbert Blomstedt dirigiert J. Brahms … 

Der schwedische Dirigent Herbert Blomstedt ist einer der bemerkenswertesten Musikerpersönlichkeiten der heutigen Zeit.Ohne Taktstock und mit freundlichem Lächeln schafft er faszinierende …

29.08.2021
Videolänge
82 min ARTE
Salzburger Festspiele
Kissin spielt Berg, Chrennikow, Gershwin und Chopin - Salzburger Festspiele 2021

ARTE +7 - Kissin spielt Berg, Chrennikow, Gershwin und … 

Im Rahmen der diesjährigen Salzburger Festspiele tritt Evgeny Kissin mit Kompositionen der Spätromantik und klassischen Moderne im Großen Festspielhaus auf. Seit seinem Debüt 1987 ist der Pianist ein …

28.08.2021
Videolänge
105 min ARTE
Salzburger Festspiele

In der einmaligen Kulisse des antiken Amphitheaters ist das Seelendrama in Starbesetzung zu erleben: Sonya Yoncheva und Vittorio Grigolo bieten ein Fest für die Ohren - und großes Theater für das Auge. Das ZDF zeigt die Höhepunkte des Opernspektakels.
Die Neuinszenierung versetzt die Handlung der "Traviata" in die goldene Pariser Epoche, die Zeit der Weltausstellung von 1889 – und den Bau des Eiffelturms. Auf der riesigen Bühne der Arena entfesselt eine LED-Wand von über 400 Quadratmetern beeindruckende virtuelle Bildwelten und verzaubert das Publikum mit der faszinierenden Atmosphäre der "Belle Époque".

Im Zentrum der tragischen Geschichte um Verdis intensivste Frauenfigur steht die lebenshungrige Violetta, die sich in den Edelmann Alfredo verliebt. Weil seine Familie gegen die Verbindung ist, und Violetta weiß, dass sie bald ihrer Krankheit erliegen wird, verzichtet sie auf ihre große Liebe. Die Geschichte der Violetta basiert auf der wahren Biografie der Edelkurtisane Marie Duplessis, die Alexandre Dumas in seinem Roman "Die Kameliendame" nacherzählt.

Starbesetzung in der Arena di Verona

Für die emotionale Achterbahnfahrt um Liebe, Leben und Tod bietet das Opernfestival in Verona eine Starbesetzung auf: Die Rolle der Violetta Valéry singt Sonya Yoncheva, die laut der "Welt" "als beste Violetta seit Maria Callas" gefeiert wird. Die Bulgarin selbst sagt über diese Rolle: "Violetta liebt Alfredo so sehr, dass sie für seine Zukunft auf ihr Liebesglück verzichtet. Mehr Liebestragödie geht nicht ... Ihr Schicksal ist immer noch aktuell. In jeder Frau steckt ein wenig von Violetta, weil wir alle lieben, leiden und lernen."

Mit Vittorio Grigolo als Alfredo Germont steht ihr ein ebenbürtiger Partner zur Seite. Der italienische Startenor mit Latin-Lover-Look passt perfekt in die Rolle des gutbürgerlichen, jungen Geliebten Alfredo, der zwischen verzehrender Liebe und Kalkül mit seinen Gefühlen zu Violetta ringt.

Für die Verantwortlichen der Arena und für das Publikum ist die Wiederaufnahme des Opernspielbetriebs in Verona ein Symbol für einen Neustart des italienischen Kulturlebens und wird entsprechend gefeiert: "Viva l'Italia - viva Verdi!"

Darsteller

  • Violetta Valéry - Sonya Yoncheva
  • Alfredo Germont - Vittorio Grigolo
  • Flora Bervoix - Clarissa Leonardi
  • Annina - Yao Bohui
  • u.a.
  • Chor, Orchester und Corps de Ballet der Arena di Verona
  • Musikalische Leitung: Francesco Ivan Ciampa

Info

  • Fernsehregie: Tiziano Mancini
  • Erstausstrahlung

Unsere Kultursendungen

Filmgorillas

Filmgorillas

Wenn vier Kinobegeisterte über ihr Lieblingsthema reden: Steven Gätjen, Anne Wernicke sowie das Ehepaar Silke und Daniel Schröckert reden sich zu Themen aus der Film- und Serienwelt die Köpfe heiß.

Kultur
ZDF-Kultur - Bühne L und Bühne M

Kulturdokus 

Musik, Kino, Kunst, Literatur, Diskussionen - die ganze Vielfalt von Kultur, abgebildet und aufbereitet in Dokumentationen aus fernen und heimischen Gefilden. Bildung pur.

Kultur
aspekte

aspekte

Unterwegs in der Welt der Literatur, Kunst, Musik, des Theaters und Kinos. Die Kultursendung stellt aktuelle Gesellschaftsdebatten vor und trifft Denker*innen, Künstler*innen und Musiker*innen.

Kultur
Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

Kultur
Pop Around the Clock

Pop Around the Clock

Alles rund um Pop Around the Clock - Videos, Songlisten und Künstlerinfos im Überblick, wann und wo Du willst! Darunter Jan Delay, Grammy-Gewinnerin Dua Lipa sowie Rammstein-Sänger Till Lindemann.

Kultur
Forum am Freitag

Forum am Freitag

Die Diskussionssendung bietet Muslimen in Deutschland die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in das gesellschaftliche Gespräch einzubringen. Muslime erklären ihre Religion, erzählen von ihrem Alltag.

Kultur
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.