Sie sind hier:

Beethovens Neunte - Symphonie für die Welt

Die 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven wird überall auf der Welt verehrt und als Hymne für Freiheit und Gemeinschaft verstanden. Geschrieben hat Beethoven sie, als er schon taub war. Was fasziniert Menschen rund um den Globus an Beethovens Neunter?

Beitragslänge:
90 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.05.2020, in Deutschland

Im japanischen Osaka fiebern 10.000 Sängerinnen und Sänger der Aufführung der Symphonie entgegen. Seit 1983 wird sie alljährlich in der ersten Dezemberwoche aufgeführt. "Daiku", die „Große“, so nennen die Japaner die Neunte. Der Film zeigt die begeisterten Menschen bei der Probe und der Aufführung, einem nationalen Ereignis.  

Beethovens Neunte wird überall auf der Welt gespielt
Feel the Music-Workshop mit gehörlosen Jugendlichen in Barcelona
Quelle: Sounding Images

Der chinesische Komponist Tan Dun ("Tiger and Dragon") arbeitet in Shanghai an seiner neuen Komposition, einem Werk für Chor und Orchester in Anlehnung an Beethovens Neunte. Beauftragt hat ihn die Royal Philharmonic Society in London - von ihr ging auch seinerzeit der Auftrag an Beethoven. Für Tan Dun eine Aufgabe, die eigentlich unmöglich scheint.
In Salzburg begleitet der Film den griechischen Dirigenten Teodor Currentzis bei der Einstudierung der Neunten. Der neue Star unter den Dirigenten ist bekannt für seine kompromisslosen Interpretationen. Derweil nähert sich im Kongo das Orchestre Symphonique Kimbanguiste unter schwierigen Arbeits- und Probenbedingungen dem Werk. Und in Barcelona erfühlen gehörlose Kinder und Jugendliche zusammen mit dem Mahler Chamber Orchestra die Musik.

Zum 250. Geburtstag des Komponisten begibt sich der Film auf eine Reise und erzählt, wie die Musik eines tauben Genies auch Jahrhunderte später noch Menschen und Musiker rund um die Welt berührt und begeistert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.