Sie sind hier:

W.A. Mozart: Così fan tutte

Salzburger Festspiele 2020

Die Neuinszenierung von Christof Loy mit exzellentem Sängerensemble und einer großartigen Joana Mallwitz am Pult der Wiener Philharmoniker ist ein Highlight der diesjährigen Salzburger Festspiele.

something
147 min
something
21.08.2020
something
UT
Video verfügbar bis 31.10.2020, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Dass es dieses Jahr eine Opern-Neuinszenierung, oder dass es überhaupt Salzburger Festspiele geben würde, schien vor wenigen Wochen auf dem Höhepunkt der Corona-Krise noch undenkbar. Nun bringen die Salzburger Festspiele Mozarts letzte Zusammenarbeit mit seinem Librettisten Lorenzo da Ponte auf die Bühne des großen Festspielhauses. Für seine Neuinszenierung hat Christof Loy die Oper gemeinsam mit der Dirigentin Joana Mallwitz dezent gekürzt und gestrafft.

Salzburg für Jedermann - Moretti

Kultur | Musik -
Salzburg für Jedermann
 

Von 1.-30. August: Die Salzburger Festspiele bei ARTE concert im Stream

"Così fan tutte", die Geschichte der beiden Liebhaber Guglielmo und Ferrando, die die Treue ihrer Geliebten Fiordeligi und Dorabella auf die Probe stellen und dabei selbst untreu werden, ist die letzte der drei Da-Ponte-Opern, zu denen Mozarts kongenialer Textdichter das Libretto verfasst hat. Einen durchschlagenden Erfolg verhinderte zunächst der plötzliche Tod Kaiser Joseph II., in dessen Folge Opernaufführungen untersagt wurden. Im 19. Jahrhundert dann galt das Sujet zeitweise als moralisch bedenklich.

Heute ist "Così fan tutte" eine der tragenden Säulen des Opernrepertoires. Mit einem exquisiten Sängerensemble und einer famosen Joana Mallwitz am Pult der Wiener Philharmoniker verspricht die neue Salzburger "Così" ein Fest für alle Opernliebhaber zu werden.

Besetzung/Stab
Fiordiligi Elsa Dreisig
Guglielmo Andrè Schuen
Don Alfonso Johannes Martin Kränzle
Dorabella Marianne Crebassa
Ferrando Bogdan Volkov
Despina Lea Desandre
Inszenierung Christof Loy
Musikalische Leitung Joana Mallwitz
Orchester Wiener Philharmoniker
Chorleitung Huw Rhys James
Chor Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
Libretto Lorenzo Da Ponte
Bühnenbild / Ausstattung / Bauten Johannes Leiacker
Kostüme Barbara Drosihn
Licht Olaf Winter
Dramaturgie Niels Nuijten
Bildregie Michael Beyer

Mehr große Oper(n)!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.