Joan Baez: Live in New York - 75 Birthday Celebration

Beacon Theatre, New York, USA, 2016

Joan Baez steht mit ihren Musiker-Kollegen auf einer bläulich beleuchteten Bühne. Sie spielen Gitarre und singen ins Mikrofon.

Kultur | Musik und Theater - Joan Baez: Live in New York - 75 Birthday Celebration

Am 27. Januar 2016 feiert Joan Baez ihren 75. Geburtstag in New Yorks historischem Beacon Theatre zusammen mit David Crosby, Paul Simon und weiteren Musik-Legenden mit einem Unplugged-Konzert.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: 3sat, 31.12.2016, 07:00 - 07:45
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Eine Legende der Folkbewegung

Ein Jahr zuvor würdigt Amnesty International Joan Baez mit dem höchsten Preis der Menschenrechtsorganisation, dem „Ambassador of Conscience Award“ („Botschafter des Gewissens“), im Rahmen einer Feier in Berlin. Den Preis erhält sie für ihren Kampf für Menschenrechte.

Mary Chapin Carpenter, ebenfalls musikalischer Gast, sagt noch kurz vor der Gala: "Sie war immer eine Fürsprecherin, eine Inspiration und ein Vorbild für jeden, der eine Gitarre in die Hand nahm und daran glaubte, dass er mehr als nur ein nettes Lied singen will. Sie hat vielen Generationen klar gemacht, dass Musik verändern und inspirieren kann und zusätzlich eine Waffe für Mut, Gemeinschaft, Freundschaft und Gerechtigkeit sein kann. Und der chilenische Folksänger Nano Stern fügt hinzu: "Im Namen der Menschen aus Chile danke ich Ihnen, dass sie damals dorthin gegangen sind und Licht ins Dunkel gebracht haben."

Geboren am 9. Januar 1941 als Kind einer Schottin und eines Mexikaners, erfährt sie wegen ihrer dunklen Hautfarbe schon früh Ausgrenzung und wird als "Nigger" beschimpft. 1956 hört sie eine Rede von Martin Luther King, bekommt von ihren Eltern eine Gitarre geschenkt und beginnt ihre Karriere 1959 mit Auftritten im legendären Folk-Club 47 in Cambridge bei Boston. Ihren künstlerischen Durchbruch schafft Joan Baez an der Seite von Bob Dylan, den sie 1961 kennenlernt und mit dem sie bis 1965 an der Spitze der Folkbewegung steht. Bis heute steht Joan Baez als Sängerin mit ihrer unverwechselbaren klaren Stimme, als Bürgerrechtlerin und Pazifistin im Rampenlicht. Die schweren Lampenfieber-Attacken aus den Anfangsjahren ihrer Karriere hat Joan Baez inzwischen überwunden. Nur ihre Schwester Mimi, die sie zu den Konzerten begleitete, hatte davon gewusst und sie bei der Bewältigung dieses Problems unterstützt.

3sat präsentiert die Höhepunkte des Konzerts mit Songs wie "God is Good" von Steve Earle, dem Lennon-McCartney-Klassiker "Blackbird" dem Donovan-Hit "Catch the Wind", "Don't Think Twice, It's All Right" von Bob Dylan, "The Boxer" von Simon & Garfunkel und vielen anderen mehr.

Songliste

  • God Is Good
  • Blackbird (Joan Baez & David Crosby)
  • Catch the Wind (Joan Baez & Mary Chapin Carpenter)
  • The Water Is Wide (Joan Baez & Mary Chapin Carpenter & Indigo Girls)
  • Don't Think Twice (Joan Baez & Indigo Girls)
  • Before the Deluge (Joan Baez & Jackson Browne)
  • Gracias a la Vida (Joan Baez & Nano Stern)
  • The Boxer (Joan Baez & Paul Simon)
  • Forever Young

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.