Mötley Crüe: The End - The Final Tour

Los Angeles Staples Centre, USA, 2015

Schlagzeuger Tommy Lee an seinem Schlagzeug, das auf Schienen über Kopf gefahren wird inmitten von Explosionen.

Kultur | Musik und Theater - Mötley Crüe: The End - The Final Tour

Am 31. Dezember 2015 beendet die amerikanische Heavy-Metal-Glam-Rock-Band Mötley Crüe ihre 35-jährige Karriere mit einem Konzert vor 18 000 Fans in L. A., der Heimat der „Bad Boys of Rock".

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: 3sat, 01.01.2017, 02:24 - 03:30
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

"Goodnight Fuckers! Peace! We're out!"

Nachdem die Band im Januar 2014 das Ende in einer Pressekonferenz verkündet, beginnt in den USA am 2. Juli 2014 die Abschiedstournee, und der „Kunterbunte Haufen“ alias Mötley Crüe begeistert weltweit Fans in Japan, Australien, Europa und Südamerika in 164 Konzerten.

1981 als Glam-Metal Band in Los Angeles von Nikki Sixx, Mick Mars, Tommy Lee und Vince Neil gegründet, nennt man sich zunächst Mottley Krew und macht daraus später Mötley Crüe, nicht zuletzt, weil die Band so gern Löwenbräu-Bier trinkt. Ihre Songs handeln von Motorrädern, Whiskey und Strip-Clubs und machen die Band schnell bekannt. 1989 spielen Mötley Crüe zusammen mit Bon Jovi, Ozzy Osbourne, den Scorpions und anderen beim Moscow Music Peace Festival und erreichen im Herbst des gleichen Jahres mit ihrem fünften Album Platz 1 der Billboard Charts. Ihre Ehen mit ehemaligen Playboy-Playmates gehen in die Brüche und die Band durchlebt mehrere Umbesetzungen.

2005 geht die wiedervereinte Band auf Reunion-Tour, erhält einen Stern auf dem Walk of Fame und beschließt 2014 die Auflösung. Die Band ist am Ende froh, dass es zu Ende geht. Alle reisen zu den Konzerten in getrennten Bussen und übernachten in verschiedenen Hotels. Man sieht sich zum Soundcheck und dann zur Show, die umso energiegeladener ist: Die Bühne ist die Größte in der Geschichte der Band mit feuerspeienden Flammenwerfern und einem Drumset, dass sich um 360-Grad in der Horizontalen dreht.

3sat präsentiert die Höhepunkte des Konzerts, das 2016 in den Kinos zu sehen war und mit Schlagzeuger Tommy Lee passend beendet wird: "Goodnight Fuckers! Peace! We're out!"

Songliste

  • Girls, Girls Girls
  • Wild Side
  • Primal Scream
  • Rock 'n' Roll Part I
  • Smokin' in the Boys Room
  • Rock 'n' Roll Part II
  • Looks that Kill
  • In the Beginning
  • Shout at the Devil
  • Drum Solo
  • Guitar Solo
  • Saints of Los Angeles
  • Live Wire
  • T.N.T.
  • Dr. Feelgood
  • Kickstart my Heart
  • Home Sweet Home

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.