Sie sind hier:

Mozarts "Zauberflöte" aus Salzburg

Szene aus der "Zauberflöte"

Kultur | Musik und Theater - Mozarts "Zauberflöte" aus Salzburg

Ein Klassiker und das Highlight der Salzburger Festspiele 2018: "Die Zauberflöte". Das ZDF zeigt die Höhepunkte der Neuinszenierung mit Klaus Maria Brandauer.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 05.08.2018, 22:00 - 00:00
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Österreich 2018

Für ihr Salzburg-Debüt hat sich die junge US-amerikanische Opern-Regisseurin Lydia Steier etwas Besonderes einfallen lassen. Steier hat selbst eine Ausbildung als Sängerin, kennt daher beide Perspektiven und kann sich entsprechend in ihr Ensemble hineinversetzen. Mit ihren Interpretationen hat sie sich weltweit einen Namen gemacht, auch in Deutschland ist sie schon sehr erfolgreich mit ihrer Arbeit.

Ein Klassiker neu erzählt

Der besondere Kniff an dieser Inszenierung bei den Salzburger Festspielen 2018: Schauspieler Klaus Maria Brandauer führt durch den Abend, in der Rolle eines Großvaters, der seinen Enkeln – den drei Knaben – Mozarts Oper als Gutenachtgeschichte erzählt. Diese vier Personen sind eng miteinander verknüpft und fast durchgängig auf der Bühne präsent. Dadurch erhält Emanuel Schikaneders bekanntes Libretto vom jungen Prinzen Tamino, der Königin der Nacht, ihrer Tochter Pamina und dem Vogelfänger Papageno eine ganz neue Perspektive und einen noch märchenhafteren Charme.

Große Oper

Aber was wäre die "Zauberflöte" ohne ihre Musik! Constantinos Carydis, hochgelobt für seine frischen Mozart-Interpretationen, dirigiert die Wiener Philharmoniker. Unter seiner musikalischen Leitung singen unter anderen Matthias Goerne (Sarastro), Christiane Karg (Pamina), Mauro Peter (Tamino) und Albina Shagimuratova (Königin der Nacht) die populären Arien der "Mutter aller Singspiele". Die Mischung aus prominenter Präsentation und den "Hits" verspricht ein ganz besonderer Glanzpunkt der diesjährigen Salzburger Festspiele zu werden.

Mitwirkende:

  • Lydia Steier

    Regie

  • Constantinos Carydis

    Dirigent

  • Die Sopranistin Emma Posman

    Königin der Nacht

  • Christiane Karg

    Pamina

  • Mauro Peter

    Tamino

  • Adam Plachetka

    Papageno

  • Maria Nazarova

    Papagena

  • Matthias Goerne

    Sarastro

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.