Mumford & Sons: Dust and Thunder

Monument Amphitheatre, Pretoria, Südafrika, 2016

Marcus Mumford steht mit einer Gitarre auf der Bühne und singt in ein Mikrofon. Es ist Nacht. Schwaches blaues Licht erleuchtet die Bühne. Im Hintergrund sind zwei Schlagzeug-Sets zu sehen.

Kultur | Musik und Theater - Mumford & Sons: Dust and Thunder

Am 6. und 7. Februar 2016 spielen Mumford & Sons im Monument Amphitheatre in Pretoria im Rahmen ihrer „Wilder Mind Tour" und präsentieren vor monumentaler Kulisse ihre Hits und ihre Gäste.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: 3sat, 31.12.2016, 15:17 - 16:17
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Vom eigenen Erfolg überrascht

Als die britischen Folk-Rocker eine Südafrika-Tour planen, erwarten sie wenig Nachfrage. Einige Konzerte sollen es werden, ohne Druck und Erwartungen. Doch die ersten 5000 Tickets sind sofort verkauft, und in Pretoria stehen die Musiker dann vor 50 000 Fans.

"Dies war eine der aufregensten Shows die wir im Rahmen der Wilder Mind-Tour gespielt haben. Es war auch das erste Mal, dass wir in Südafrika aufgetreten sind und keiner von uns hat mit diesem herzlichen Willkommen gerechnet", erinnert sich Ted von Mumford & Sons. In Johannesburg entsteht dafür in einer zweitägigen Tag- und Nachtsession das Minialbum "Johannesburg" in Zusammenarbeit mit Baaba Maal, dem berühmtesten Musikers des Senegal, mit der südafrikanischen Indiepogruppe Beatenberg und mit The Very Best, bestehend aus dem malawischen Sänger Esau Mwamwaya und dem schwedischen Elektromusikproduzenten Johan Hugo.

Damit beweisen Mumford & Sons ihre Wandelbarkeit: Sie beginnen ihre Karriere mit banjolastigem Folkrock, entwickeln sich zur Indierockband mit zunehmend elektronischen Klängen und erweitern jetzt ihren Stil mit südafrikanischen Einflüssen. Dazu schreibt die Fachzeitschrift Stereo: "Perfekte Partnerschaft. Das britische Folk-Rock-Quartett um Sänger Marcus Mumford nutzte einen Aufenthalt in Afrika, um mit lokalen Musikern auf Augenhöhe zu jammen."

Der Konzertfilm aus Pretoria kommt im November 2016 in die Kinos und 3sat zeigt exklusiv die Höhepunkte des Konzerts mit den Hits der Band und einige Songs der Johannesburg-Sessions.

Songliste

  • Snake Eyes
  • I Will Wait
  • Awake my Soul
  • Ghosts that We Knew
  • The Cave
  • Ditmas
  • Dust Bowl Dance
  • WONA
  • There Will Be Time
  • Little Lion Man
  • The Wolf

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.