Sie sind hier:

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2020

Live aus Wien

"Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2020": Der Goldene Saal im Wiener Musikverein vollbesetzt mit Publikum und Orchester auf der Bühne.

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist das musikalische Highlight zum Jahresauftakt. Auch 2020 überträgt das ZDF das Konzert live aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins.

01.01.2020
01.01.2020
Video leider nicht mehr verfügbar

Es ist das größte klassische Musikereignis der Welt, wird in mehr als 90 Länder übertragen und von mehr als 50 Millionen Menschen in der ganzen Welt mitverfolgt. Am Dirigentenpult steht zum ersten Mal der lettische Dirigent Andris Nelsons.

Die Wiener Philharmoniker präsentieren zum Jahreswechsel wieder ein heiteres und zugleich besinnliches Programm aus dem reichen Repertoire der Strauss-Dynastie und deren Zeitgenossen. Das Orchester versteht sich als musikalischer Botschafter Österreichs und möchte allen Menschen einen Gruß im Geiste von Hoffnung, Freundschaft und Frieden übermitteln.

Im Herzen von Wien interpretiert das Wiener Staatsballett zwei Choreografien: Im Winterpalais von Prinz Eugen von Savoyen tanzen Paare eine Choreografie zu "Seid umschlungen, Millionen", einem der berühmtesten Walzer des "Walzerkönigs" Johann Strauss. Das barocke Palais diente Prinz Eugen als Winterresidenz, die Sommermonate verbrachte er im Schloss Belvedere. Am Fuße des bekannten Wiener Nussbergs liegt der Nussdorfer Pfarrplatz. Ein romantischer Ort, der dem Staatsballett eine hervorragende Bühne bietet für Contretänze von Ludwig van Beethoven. Beide Choreografien hat der spanische Choreograf José Carlos Martinez geschaffen.

Premiere des neuen Radetzky-Marsches

Neun Stücke auf dem Programm feiern ihre Neujahrskonzertpremiere, unter anderem auch der Radetzky-Marsch: Der von Johann Strauss (Vater) 1848 komponierte Marsch ist traditionell die letzte Zugabe im Programm des Neujahrskonzerts. 2020 spielen die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Andris Nelsons eine neu erarbeitete Fassung des Radetzky-Marsches. Arrangeur der alten Fassung war Leopold Weninger, der seit dem 1. Februar 1932 bereits der NSDAP angehörte und neben einer „Hitlerhymne“ auch Verfasser mehrerer „SA-Märsche“ war.  Die neue Fassung, die am Neujahrstag 2020 ihre Premiere haben wird, ist unbelastet von einer braunen Vergangenheit und als Gemeinschaftsarbeit der Wiener Philharmoniker auf der Grundlage der 1999 wiedergefundenen originalen Druckvorlage entstanden.

Zum ersten Mal am Dirigentenpult: Andris Nelsons

Dirigent Andris Nelsons schaut lächelnd in die Kamera.
Am Dirigentenpult beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker steht erstmals Andris Nelsons.

Im Februar 2018 hat Andris Nelsons das Amt des 21. Kapellmeisters des Leipziger Gewandhausorchesters angetreten, bereits seit 2014 ist er Chefdirigent des Boston Symphony Orchestra. Mit den Musikern der Wiener Philharmoniker verbindet Andris Nelsons eine langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit auf Bühnen in der ganzen Welt. 2020 wird diese Zusammenarbeit mit einem Großprojekt fortgesetzt: Anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven erarbeitet Andris Nelsons mit den Wiener Philharmonikern einen Konzertzyklus mit allen Sinfonien Beethovens.

Das Programm
Erster Teil
Carl Michael Ziehrer Ouvertüre aus der Operette "Die Landstreicher"
Josef Strauß Liebesgrüße, Walzer, op. 56
Josef Strauß Liechtenstein-Marsch, op. 36
Johann Strauß (Sohn) Blumenfest-Polka, op. 111
Johann Strauß (Sohn) Wo die Zitronen blüh'n, Walzer, op. 364
Eduard Strauß Knall und Fall, Schnellpolka, op. 132
Zweiter Teil
Franz von Suppé Ouvertüre zur Operette "Leichte Kavallerie"
Josef Strauß Cupido-Polka, op. 81
Johann Strauß (Sohn) Seid umschlungen, Millionen! Walzer, op. 443
Eduard Strauß Eisblume, Polka Mazurka, op. 55                       
Josef Hellmesberger Junior Gavotte
Hans Christian Lumbye Postillon-Galopp, op. 16 Nr. 2
Ludwig van Beethoven Sechs Kontretänze aus "12 Kontretänze für Orchester"             
Johann Strauß (Sohn) Freuet euch des Lebens! Walzer, op. 340
Johann Strauß (Sohn) Tritsch-Tratsch-Polka, Schnellpolka, op. 214
Josef Strauß Dynamiden, Walzer, op. 173

Festliche Programme

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.