Sie sind hier:

Roger Waters: Us + Them

Über zwei Millionen Fans sind 2017 und 2018 bei über 150 Konzerten dabei, als Roger Waters auf seine "Us + Them"-Welttournee geht. Im Juni 2018 filmen Kameras an vier Abenden im Ziggo Dome in Amsterdam mit.

120 min
120 min
06.09.2021
06.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.12.2021, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Das Ergebnis wird am 7. September 2019 im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Venedig uraufgeführt. Die Filmstarts-Redaktion urteilt: "Ein mitreißender Konzertfilm und ein Kino-Pflichtbesuch für alle Fans." Variety.com schreibt: "The film looks and sounds fantastic."

Verzaubert Amsterdam mit einer atemberaubende Inszenierung

Roger Waters, Gründungsmitglied von Pink Floyd, dokumentiert 1979 mit seinem Konzeptalbum "The Wall", dass Popmusik auch Erfolg haben kann, wenn die Texte politisch und gesellschaftskritisch sind. 2018 verzaubert der meinungsstarke Bassist Amsterdam mit einer atemberaubenden Inszenierung aus Musik, Videoprojektionen, Filmsequenzen und einem aufwändigem Lichtdesign. Sein Thema ist das Schicksal der Flüchtenden in Europa, die Gier der Reichen und die Figur des Donald Trump, an dem sich Roger Waters explizit abarbeitet. Dazu lässt er mitten im Publikum eine riesige Fabrik aus dem Boden entstehen, verzaubert mit einer verblüffenden Weltall-Szenerie und spielt dazu mit seiner Band die Hits aus alten Pink Floyd-Tagen und aus seinem neuen Album "Is This the Life We Really Want". Musikreviews.de schreibt: "Waters ist nicht nur leidenschaftlicher, perfekter Musiker, sondern auch ein lauthalser Mahner, der aus voller pazifistischer Überzeugung handelt und diejenigen anprangert, die die Verantwortung für die derzeit so hasserfüllten Zustände tragen."

"The Wall" - (s)ein Meisterwerk

Roger Waters wird am 6. September 1943 in England geboren. Sein Vater fällt 1944 im italienischen Anzio im Kampf gegen die deutsche Wehrmacht, ein Verlust, der Roger Waters nach eigenen Aussagen bis heute belastet und den er in vielen seiner Songs thematisiert. Er ist Fan von Bob Dylan und John Lennon und gründet 1965 während seines Architekturstudiums seine erste Band zusammen mit Keyboarder Richard Wright, Schlagzeuger Nick Mason und Sänger und Gitarrist Syd Barrett. 1968 verlässt Syd Barret die Band, Roger Waters wird zum kreativen Kopf und verlässt 1985 Pink Floyd. Am 21. Juli 1990 steht er mit vielen Stars der internationalen Musikszene auf dem ehemaligen Todesstreifen mitten in Berlin vor über 250.000 Zuschauenden und präsentiert sein Meisterwerk "The Wall". Waters will wachrütteln, kritisiert die Entfremdung der Menschen durch ökonomische Zwänge und prangert Shows und Musicals an, die die Menschen nur ruhigstellen und nicht zum Mitdenken anregen. Am 2. Juli 2005 steht er erstmals seit 24 Jahren wieder gemeinsam mit Pink Floyd auf der Bühne im Rahmen des von Bob Geldof organisierten Live 8-Konzerts in London. Auch am 12. Mai 2011 teilt Roger Waters die Bühne mit David Gilmour und Nick Mason in London, doch eine Vereinigung von Pink Floyd steht nicht bevor. Mit seinem 2017er Album "Is This the Life We Really Want?" erreicht er erstmals als Solokünstler die Nummer 1 der Musikcharts und geht auf die "Us + Them" - Welttournee. Die für 2020 geplante Nordamerika-Tournee wird aufgrund der Covid-19-Pandemie um ein Jahr verschoben.

Songliste

  • Breathe
  • One of these Days
  • Time
  • Breathe (Reprise)
  • The Great Gig in the Sky
  • Welcome to the Machine
  • Déjà Vu
  • The Last Refugee
  • Picture That
  • Wish You Were Here
  • The Happiest Days of our Lives
  • Another Brick in the Wall
  • Dogs
  • Pigs
  • Momey
  • Us and Them
  • Brain Damage
  • Eclipse
  • Comfortably Numb

Info

  • Ziggo Dome, Amsterdam, NL, 2018
  • Regie: Sean Evans & Roger Waters
  • Länge: 90'
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.