Sie sind hier:

The Rolling Stones: Havana Moon

 The Rolling Stones: Havana Moon

2016 schreiben die Stones Musikgeschichte: Vor 450 000 Fans spielen die Musiker bei Vollmond und freiem Eintritt in Havana als Zeichen der kulturellen Öffnung.

29.03.2020
29.03.2020
Video leider nicht mehr verfügbar

Weitere Konzerte

Josh Groban

Kultur -
Josh Groban: Bridges
 

2018 feiert Bariton Josh Groban sein Tournee-Finale im ausverkauften Madison Square Garden. Er präsentiert …

Verfügbar ab
13.12., 04:25 Uhr
Joni Mitchell

Kultur -
Joni 75: A Birthday Celebration
 

2018 ehrt Los Angeles Joni Mitchell zu ihrem 75. Geburtstag mit einem Geburtstagskonzert: Norah Jones, Diana …

Verfügbar ab
13.12., 05:10 Uhr
The Who

Kultur -
The Who: Live at Kilburn
 

1977 filmen 35mm-Kameras The Who für den Jeff-Stein-Film "The Kids Are All Right" in Kilburn. Nur zwei …

Videolänge
58 min

"Es gibt die Sonne, den Mond, Sterne und es gibt die Rolling Stones. Es war etwas Besonderes zu sehen, wie Kuba die Möglichkeit bekam abzurocken", sagt Keith Richards und Mick Jagger ergänzt: "Die Kuba-Show war großartig. Ein Riesenmeer an Leuten soweit das Auge reichte."

Die Zeiten ändern sich

Die Rolling Stones spielen sich am 25. März 2016 gut gelaunt durch ein Best of-Programm und werden begleitet von Backgroundsängerin Sasha Allen, dem Langzeit-Bassisten Darryl Jones, Chuck Leavell und Matt Clifford am Keyboard, dem Background-Sänger und Percussionisten Bernard Fowler und den beiden Saxophonisten Tim Ries und Karl Denson. Früher war die Musik der Rolling Stones auf Kuba verboten, jetzt läutet die Band musikalisch den politischen Frühling ein. "Die Zeiten ändern sich", sagt Mick Jagger im Hinblick auf die 60er Jahre, als Kuba und die Stones als gefährlich galten.

In Havanna überzeugt die Band wie auch bei ihrem Auftritt 2013 im Hyde Park mit einer "starken Show, solidem Handwerk und starken Songs", schreibt das britische Netzmagazin Uncut. Der politische Hintergrund macht aus Havanna Moon mehr als nur einen weiteren Konzertfilm. "Die Stones können Dinge machen, die Regierungen nicht machen können. Wir können die Leute auf einem anderen Weg erreichen, ohne amtlich sein zu müssen", bringt es Keith Richards auf den Punkt und die internationale Presse schreibt: "Umwerfende Performance" (New York Times), "Das war kein normales Konzert" (Rolling Stone), "Habe noch nie etwas Vergleichbares gesehen" (Mirror), "Episch, sie haben Geschichte geschrieben" (Telegraph).

Songliste

  • Jumpin' Jack Flash
  • It's Only Rock 'n' Roll (But I Like It)
  • Out of Control
  • Angie
  • Paint It Black
  • Honky Tonk Woman
  • You Got the Silver
  • Midnight Rambler
  • Gimme Shelter
  • Sympathy for the Devil
  • Brown Sugar
  • You Can't Always Get What You Want
  • (I Can't Get No) Satisfaction

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.