Sie sind hier:

Das kleine Gespenst

Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Ottfried Preußler

Karl (rechts: Jonas Holdenrieder) Marie (Emily Kusche) und Hannes (links: Nico Hartung) beobachten mit Spannung vom Burgbalkon aus was draußen vor sich geht.

- Das kleine Gespenst

Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es auf dem Dachboden in seiner Truhe. Schlag Mitternacht erwacht es.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 16.05.2016, 08:35 - 10:00
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2013

Seit Jahr und Tag träumt es davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch auch sein Freund, der Uhu Schuhu, weiß keinen Rat.

Während eine Eulenburger Schulklasse eine Nachtwanderung durch die Burg unternimmt, entdeckt der Schüler Karl das Gespenst, aber niemand will ihm glauben, dass er einen leibhaftigen Geist gesehen hat - nicht einmal seine besten Freunde Marie und Hannes.

Als das kleine Gespenst einige Tage nach seiner Begegnung mit Karl beim zwölften Schlag der Rathausuhr aufsteht, ist es ungewöhnlich hell. Ausgelassen geistert das Gespenst drauflos. Doch als der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz.

Ausgerechnet jetzt bereitet das Städtchen Eulenberg seine große 375-Jahr-Feier vor, und "der schwarze Unbekannte" versetzt den ganzen Ort in Aufruhr. Damit es wieder ein Nachtgespenst werden und zurück nach Hause kann, braucht das kleine Gespenst die Hilfe von Karl, Marie und Hannes. Die drei Freunde starten eine halsbrecherische Rettungsaktion: Sie müssen die riesigen Zeiger der Rathausuhr verstellen. Die Eulenberger reiben sich verwundert die Augen, als Karl plötzlich über dem turmhohen Abgrund des Rathauses hängt.

Der mehrfach preisgekrönte Regisseur Alain Gsponer führte Regie bei dieser Adaption des berühmten Klassikers der Kinderliteratur von Otfried Preußler.

Darsteller

  • Karl - Jonas Holdenrieder
  • Marie - Emily Kusche
  • Hannes - Nico Hartung
  • Bürgermeister Torsten Torstenson - Uwe Ochsenknecht
  • Uhrmachermeister Zifferle - Herbert Knaup
  • Frau Thalmeyer - Bettina Stucky
  • Polizist Holzinger - Aljoscha Stadelmann
  • Stimme kleines Gespenst - Anna Thalbach
  • und andere -

Stab

  • Regie - Alain Gsponer
  • Drehbuch - Martin Ritzenhoff
  • Kamera - Matthias Fleischer
  • Schnitt - Michael Schaerer
  • Musik - Niki Reiser

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.