Sie sind hier:

Chemiewaffen - Europas Geschäft mit dem Tod

entsorgung von chemiewaffen

- Chemiewaffen - Europas Geschäft mit dem Tod

Die Dokumentation "Chemiewaffen – Europas Geschäft mit dem Tod" zeigt, wie es Diktaturen weltweit ermöglicht wird, Waffen zu kaufen, die von der internationalen Gemeinschaft verboten sind.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFinfo, 08.07.2016, 06:35 - 07:20
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Frankreich 2014
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 12 Jahren

Amateurvideos zeigen, wie die Polizei in Bahrain beispielsweise Gasgranaten in Häuser wirft. Wenn die Häuser sich mit Tränengas füllen, sterben alte Menschen und Kinder zuerst. Die Chemikalien dafür stammen aus Europa.

Dutzende Menschen sollen auf diese Weise bei Polizeieinsätzen in Bahrain gestorben sein – eine kleine Zahl im Vergleich zu den 1400 Syrern, die an einem einzigen Tag mit Sarin-Gas getötet wurden. Aber beide Angriffe haben eines gemeinsam: Die Spur der Lieferanten der für die Herstellung des Giftgases notwendigen Chemikalien lässt sich bis nach Europa zurückverfolgen.

Darsteller

Stab

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet