Sie sind hier:

Waterloo - Napoleons letzte Schlacht

die zeitgenoessische illustration zeigt kaiser napoleon i. von frankreich.

- Waterloo - Napoleons letzte Schlacht

An Napoleon Bonaparte scheiden sich bis heute die Geister. Seit seinem Tod am 5. Mai 1821 auf St. Helena ist er "Kult". Bei Waterloo schlug er seine letzte große Schlacht.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFinfo, 12.06.2016, 16:45 - 17:30
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Großbritannien 2006
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Am 16. Juni 1815 schlägt er die Preußen unter General Blücher bei Ligny in die Flucht. Zwei Tage später stehen die französischen Einheiten bei Waterloo den Truppen Wellingtons gegenüber. Das Wetter ist schlecht. Napoleon zögert - sein größter Fehler.

Erst gegen elf Uhr vormittags entschließt er sich zum Angriff. Trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit schlagen sich seine Männer gut. Wellington gerät in Bedrängnis. Da kehren die Preußen völlig unerwartet zurück. Das Blatt wendet sich. Napoleon flieht. Seine Armee ist geschlagen. Am 22. Juni muss er abdanken und wird von den Engländern auf der Atlantik-Insel St. Helena interniert.

Darsteller

Stab

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet