Sie sind hier:

1989 - Chinas Kampf um die Freiheit

Peking erlebt im Frühjahr 1989 sieben Wochen der Hoffnung: Der Tod des chinesischen Reformers Hu Yaobang setzt eine ungeahnte Massenbewegung in Gang. Tausende Studenten gehen auf die Straße und fordern Demokratie und Pressefreiheit. Tag für Tag schließen sich mehr Menschen an, aus der Studentenbewegung wird eine Volksbewegung. Ab dem 3. Juni passiert das Unfassbare: Das chinesische Militär schlägt die Proteste am Platz des Himmlischen Friedens (Tiananmen) mit Gewalt nieder. Sehen Sie hier exklusives ZDF-Drehmaterial von 1989!

Doku -
Die Chronologie der Ereignisse
 

1989 gehen in China junge Studenten auf die Straße: Sie fordern demokratische Reformen für ihr Land. Exklusive Bilder aus dem ZDF-Archiv.

Videolänge
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.