Update am Abend: Auf nach Sylt! ...oder so

    Update

    Update am Abend:Auf nach Sylt! ...oder so

    von Elisa Kart
    |
    ZDFheute Update

    Guten Abend,

    "na endlich", sagt Phoenix-Moderator Stephan Kulle, als die Pressekonferenz der Verkehrsminister vorbei ist. Das 49-Euro-Ticket, es soll kommen. Also die Ministerpräsidentenkonferenz muss da auch erst noch drüber beraten, aber dann, ja dann, steht dem fröhlichen Reisen durch ganz Deutschland nichts mehr im Wege! Die Eckpunkte:
    • Wie viel? 49 Euro pro Monat.
    • Wo? Deutschlandweit gültig.
    • Wann? "Schnellstmöglich."
    • Wie lange? Nach zwei Jahren soll Bilanz gezogen werden.
    1,5 Milliarden Euro stellt der Bund pro Jahr dafür zur Verfügung. Die Länder sind bereit, sich an der Co-Finanzierung zu beteiligen, fordern aber vom Bund weitere Mittel für den Ausbau des Nahverkehrs. Der Ball liege jetzt bei den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten.
    Die technische Umsetzung scheint, wenn man Bundesverkehrsminister Wissing (FDP) so zuhört, noch etwas in der Luft zu hängen, aber Ansprüche kann man ja schon mal äußern: Es soll ein monatlich kündbares Abo sein, papierlos, barrierefrei. Das sollen dann die Verkehrsminister klären, sagt Wissing. Davon ist vermutlich auch eine präzise Antwort auf die Frage nach dem "Wann geht es los?" abhängig. Bis es soweit ist, können Sie ja schon mal Ihr nächstes Reiseziel planen. Wie wär's mit Sylt? Weiß gar nicht, wie ich darauf komme ...
    Die "Glorreichen 10" schönsten Orte in Deutschland07.08.2016 | 43:13 min

    Was heute im Ukraine-Krieg passiert ist

    Weitere UN-Unterstützung für die Ukraine: Die UN-Vollversammlung verurteilte in einer Resolution die völkerrechtswidrige Annexion ukrainischer Gebiete durch Moskau und erklärte sie für nichtig. Zudem sagten bei einem Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Brüssel mehrere Staaten nach Angaben aus Kiew neue Waffen zur Flug- und Raketenabwehr zu.
    Weitere News-Updates zur Lage und zu Reaktionen erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

    Was darüber hinaus wichtig ist

    Mehr Zeit für die Grundsteuererklärung: Die Abgabefrist soll bundesweit einmalig von Ende Oktober bis Ende Januar 2023 verlängert werden. Das haben die Finanzminister der Länder entschieden.
    Zahl der Hungernden nimmt weiter zu: Im Kampf gegen den Hunger hat es nach Angaben der Welthungerhilfe zuletzt schwere Rückschläge gegeben. Es gebe eine "weltweit dramatische Hungersituation", heißt es im neuen Welthunger-Index der Hilfsorganisation. Krisen wie Corona, Klima und Krieg behinderten den Kampf gegen den Hunger.
    Aktuelle Corona-Zahlen und -Grafiken zur Situation in Ihrem Landkreis, zum Stand der Impfungen und zur allgemeinen Lage in Deutschland und weltweit.
    Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

    Champions League

    Etwas verpasst am aktuellen Champions-League-Spieltag? Hier finden Sie alle Spiele und alle Tore der UEFA Champions League sowie ausführliche Zusammenfassungen der Spiele mit deutscher Beteiligung.

    Weitere Schlagzeilen

    Zahl des Tages

    Eine Milliarde US-Dollar Strafe zahlen muss Alex Jones zahlen. Weil er behauptet hatte, dass ein Amoklauf mit 20 Toten von Schauspielerinnen und Schauspielern inszeniert worden sei, muss der US-Verschwörungstheoretiker die Hinterbliebenen entschädigen.

    Gesagt

    Alle wollten, dass ich ihre T-Shirts trage.

    Wolodymyr Selenskyj

    Immer, wenn er vor die Kameras tritt, trägt er ein grünes T-Shirt. Der ukrainische Präsident Selenskyj habe "circa 20" davon, erzählt er im Exklusiv-Interview mit ZDF-Korrespondentin Katrin Eigendorf. Er habe zu Beginn des Krieges zwei solcher T-Shirts besessen und einen Fleece-Pullover.
    "Ich habe ihn später weggegeben in London auf einer Versteigerung. Und dann haben Soldaten mir ein solches T-Shirt geschenkt mit einem Dankeschön von der Zweiten Brigade. Dann bekam ich noch eins. Und eines Tages haben auch unsere ukrainischen Hersteller angefangen, selbst zu produzieren und sie mir zu schenken." Später habe er sie zurückhalten müssen. "Alle wollten, dass ich ihre T-Shirts trage." Und fügt lächelnd hinzu: "Ich habe überhaupt keinen Mangel an Kleidung." Das gesamte Interview hier ansehen:
    12.10.2022 | 46:57 min

    Streaming-Tipps für den Feierabend

    Humanität, Frieden, Solidarität - dafür stehen die Vereinten Nationen. Doch Whistleblower tragen gravierendes Fehlverhalten von UN-Mitarbeitenden und -Vorgesetzen an die Öffentlichkeit. Da geht es um sexuelle Belästigung, Einschüchterung und Machtmissbrauch. In der Doku "Im Schattenreich der UN" erzählt Filmemacher Ben Steele die Geschichte von drei Whistleblowerinnen, die für ihre Enthüllungen selbst zu Gejagten wurden. (44 Minuten)
    In diesem Familiendrama ist alles dabei: Intrigen, Geheimnisse, ein Todesfall. Im Zweiteiler "Süßer Rausch" ist das Verhältnis der Familie Preus nach dem Tod von Karl Preus zerrüttet. Er hinterlässt kein gültiges Testament - dafür aber ein uneheliches Kind. Rafft sich die Familie zusammen oder zerbricht sie entgültig an Karls Tod? (89 Minuten)

    Genießen Sie Ihren Abend!

    Elisa Kart und das gesamte ZDFheute-Team
    Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne Ihren Freunden und Bekannten - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!