Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Desaster mit Ansage?

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

am Flughafen von Kabul spielen sich dramatische Szenen ab. Bilder von verzweifelten Menschen, die dicht gedrängt auf Drehleitern klettern und sich an Flugzeuge klammern, um vor den Taliban zu fliehen, können einen nicht kalt lassen. Deutschland, die USA und ihre Verbündeten versuchen auf den letzten Drücker, ihre Staatsbürger und afghanische Helfer aus dem Land auszufliegen. Doch das Desaster in Afghanistan können sie jetzt nicht mehr verhindern.

[Die aktuellen Entwicklungen zur Lage in Afghanistan können Sie in unserem Liveblog verfolgen.]

Tumulte am Flughafen Kabul
Quelle: epa

Das schnelle Vorrücken der Taliban gegen die Regierungstruppen und die Einnahme Kabuls hat die westliche Welt geschockt, die auf diese Entwicklung offenkundig nicht vorbereitet war. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wird mit Vorwürfen konfrontiert, den Bundeswehr-Hilfseinsatz vertrödelt zu haben. Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes wies die Kritik zwar zurück, gab aber gleichzeitig zu: "Richtig ist, dass unsere Einschätzung, wie sich die Lage entwickeln wird, falsch war." Was feststeht: Die Evakuierung ist jetzt auch Wahlkampfthema geworden.

[Julia Klaus und Nils Metzger vom ZDFheuteCheck-Team beleuchten zudem, inwiefern die Bundesregierung den Taliban-Vorstoß unterschätzte.]

Für CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kommen die aktuellen militärischen Entwicklungen in Afghanistan nach dem "überstürzten Abzug der USA aus innenpolitischen Gründen", wie er heute im ZDF-Mittagsmagazin sagte, nicht überraschend - die Geschwindigkeit, in der das passiert ist, allerdings schon. Röttgen äußerte sich zudem, ähnlich wie schon Heiko Maas vor wenigen Tagen im ZDF, enttäuscht über den US-amerikanischen Bündnispartner. Der Abzug sei einseitig entschieden worden und von den Deutschen als "Fehlentscheidung" kommuniziert worden. "Es wird zum Bürgerkrieg kommen", ist sich Röttgen sicher.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Zur aktuellen Lage in Afghanistan senden wir heute Abend um 19:20 Uhr ein ZDF spezial und um 20 Uhr ein ZDFheute live - unter anderem zur Situation der Frauen. Außerdem übertragen wir um 18:45 Uhr live eine Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 2.126 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 36,2. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

In Deutschland sind bisher 63,2 Prozent mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 57,2 Prozent sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Stiko empfiehlt Corona-Impfung für 12- bis 17-Jährige: Von der Politik war sie schon lange gefordert. Jetzt hat auch die Stiko ihr Placet gegeben und ihre Corona-Impfempfehlung aktualisiert: Demnach sollten jetzt nicht mehr nur die gefährdeten Gruppen, sondern alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren gegen Covid-19 geimpft werden. In der Praxis wird sich dadurch nur wenig ändern: Eine Corona-Impfung von Jugendlichen ist in Deutschland allgemein ohne Stiko-Empfehlung möglich. Impfstoffe der Hersteller Biontech und Pfizer sowie Moderna sind regulär für sämtliche Menschen ab zwölf Jahren zugelassen.

Briefwahl zur Bundestagswahl gestartet: Wer am Tag der Bundestagswahl nicht ins Wahllokal gehen kann oder möchte, kann per Brief abstimmen. Bei der Wahl 2017 stimmten 13,4 Millionen Wahlberechtigte per Post. In diesem Jahr dürfte das Interesse auch wegen der Corona-Pandemie weiter zunehmen. Wir haben zusammengefasst, was Sie dazu beachten müssen.

Briefwahlstimmen werden ausgezählt.
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

FDP-Klimaprogramm im Check: Christian Lindner hat im ZDF-Sommerinterview die FDP als Klimaschutz-Partei präsentiert. Der Vorsitzende der Freien Demokraten will etwa den CO2-Ausstoß bei Autos in erster Linie durch die Umstellung auf synthetisches Benzin reduzieren. Unser Hauptstadtkorrespondent Thomas Reichart macht den Realitätscheck zu Lindners Klima-Aussagen.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Weitere Schlagzeilen

Streaming-Tipps für den Feierabend

Fußball-Talk: Der "Kölner Keller" hat bei den Bundesliga-Fans keinen guten Ruf. Dabei handelt sich nicht etwa um eine Underground-Bar, sondern um Räumlichkeiten, in denen die vieldiskutierten Entscheidungen des "Video-Referees" getroffen werden. Bei uns kommt der Videobeweis nicht aus dem Kölner, sondern montags live aus dem "Mainzer Keller" - ein Fußball-Talk mit Max-Jacob Ost, bekannt durch seinen Podcast "Rasenfunk", Tobias Escher, Taktikexperte, Kolumnist und Buchautor, und Fußballerin und Moderatorin Lena Cassel sowie wöchentlich wechselnden Gästen. Die Premiere läuft heute, der Anpfiff ist um 18 Uhr.

Max-Jacob Ost, Lena Cassel, Tobias Escher
Quelle: ZDF und [F] PicturePeople / [M] ZDF

Das Problem mit den Mieten: Die Mieten in Deutschland steigen seit nunmehr 15 Jahren immer weiter - und das längst nicht nur in gefragten Großstädten, sondern mittlerweile auch auf dem Land. Welche Ideen und Konzepte gibt es, Wohnen wieder bezahlbar zu machen. Dieser Frage geht die "WISO"-Dokumentation "Markt Macht Mieten - Der Kampf um bezahlbaren Wohnraum" nach. Zu sehen im TV ab 19:40 Uhr und in der Mediathek. (43 Minuten)

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Lukasz Galkowski und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.