Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Afghanistan und die Suche nach Antworten

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

auch heute gibt es zahlreiche Wortmeldungen, die das Ende des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr kritisieren. André Wüstner, Vorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes befürchtet zum Beispiel, dass die am Einsatz beteiligten Soldaten nachhaltig das Vertrauen in die Politik verlieren könnten. Mit Blick auf weitere und künftige gefährliche Auslandseinsätze sicher nicht unproblematisch.

In der Schärfe sei die Kritik an Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wegen der verzögerten Rückholaktion von Deutschen und Ortskräften aus Afghanistan unbegründet - sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Rolf Mützenich im ZDF. Heute sind weitere Flugzeuge mit Hunderten Menschen an Bord in Deutschland gelandet, die zuvor in Sicherheit gebracht worden waren. Von "Chaos und Hoffnungslosigkeit" berichten die Geretteten.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Im Fokus der Politik steht heute aber auch die erwartete Flüchtlingswelle, nach der Eroberung Afghanistans durch die radikal-islamischen Taliban. Die EU-Innenkommissarin Ylva Johansson fordert vor allem eines: sichere, legale Fluchtrouten. Um Afghanistan zu regieren, sind die Taliban auf Geld angewiesen. Wo dieses herkommen soll, ist unklar. Der IWF sperrte den Zugang zu Geldern. Wir haben einen Blick auf mögliche Finanzquellen geworfen.

Welche Informationen haben die Geheimdienste geliefert und wer hat sie wie bewertet, dass es zu dieser Ausnahmesituation in Afghanistan kam? Die Geheimdienstkontrolleure des Bundestags fordern Aufklärung. Auch Sie haben viele Fragen rund um die Situation in Afghanistan, die uns erreichen. ZDF-Moderator Mitri Sirin und Marina Henke (Professorin für Internationale Beziehungen) wollen einige davon beantworten, um 18.30 Uhr bei ZDFheute auf Instagram.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 8.400 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 44,2. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

In Deutschland sind bisher 63,7 Prozent mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 58,2 Prozent sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Was sonst noch wichtig ist

NSU-Prozess - Zschäpe-Urteil rechtskräftig: Beate Zschäpe ist rechtskräftig als Mittäterin der Neonazi-Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) verurteilt. Der Bundesgerichtshof (BGH) verwarf ihre Revision mit schriftlichem Beschluss und strich nur eine Einzelstrafe. "Die lebenslange Gesamtfreiheitsstrafe und die festgestellte besondere Schuldschwere sind hiervon jedoch unberührt geblieben", heißt es. Auch die Urteile gegen die NSU-Unterstützer Ralf Wohlleben und Holger G. seien rechtskräftig.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Covid-Patienten in Kliniken meist ungeimpft: Weitere interessante Erkenntnis aus NRW: Stationär behandelte Menschen mit Impfdurchbrüchen seien oft Patienten mit eingeschränkter Immunantwort, etwa als Folge einer medikamentösen Dämpfung des Immunsystems. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte hat inzwischen die Pläne mehrerer Bundesländer kritisiert, Kinder und Jugendliche an und im Umfeld von Schulen gegen das Coronavirus zu impfen. Zu dem Thema möchte ich Ihnen auch unsere Scroll-Story "Coronavirus: Risikoprofil Kind" ans Herz legen

Mutmaßlicher Amokfahrer von Trier will nicht aussagen: Fünf Menschen starben bei der Amokfahrt am 1. Dezember 2020, darunter ein Baby. Im Prozess, der heute vor dem Trierer Landgericht begonnen hat, will der Angeklagte nichts zu den Geschehnissen sagen. Dem 51-Jährigen wird vorgeworfen, mit seinem Geländewagen fünf Menschen getötet zu haben. Zudem lautet die Anklage auf versuchten Mord in 18 Fällen - wobei 14 Passanten schwer verletzt wurden. Vier Menschen hatten sich noch in letzter Sekunde retten können.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Corona-Inzidenz steigt sprunghaft an

Gesagt

Zitat mit Portrait von Christian Drosten: „Die Schutzwirkung der Corona-Vakzinen ist viel besser als beispielsweise bei den Influenza-Impfstoffen.“  Christian Drosten, Virologe, 19.08.2021, Quelle: dpa

Der Herbst naht - wer braucht dann eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus? Der Großteil der Bevölkerung nicht, meint Virologe Christian Drosten. Die WHO hält Booster-Impfungen für Gesunde ohnehin für unangebracht - zumindest im jetzigen Stadium der Pandemie.

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Beschlagnahmtes Elfenbein in Singapur. Symbolbild
Archivbild: Beschlagnahmtes Elfenbein.
Quelle: Then Chih Wey/XinHua/dpa

Hongkong ist mit Hafen und Flughafen-Drehkreuz einer der Hauptumschlagplätze für den illegalen Handel mit Produkten bedrohter Tierarten wie Elefanten, Nashörnern und Schuppentieren nach China. Die Hongkonger Behörden verabschiedeten jetzt ein Gesetz, wonach das Schmuggeln von geschützten Wildtieren und deren Produkten künftig unter den Strafbestand der organisierten Kriminalität fällt.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Die Bundestagswahl 2021 steht an. Am 26. September können knapp 60 Millionen Menschen in Deutschland wählen. Aber nicht alle tun es. Warum nicht? funk will’s wissen und geht dahin, wo die die Wahlbeteiligung zuletzt besonders niedrig war: Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. "Keinen Bock auf Wählen? Pablo fragt nach!" (15 Minuten)

Datum:

Rückenschmerzen kennt fast jeder. In der Corona-Pandemie ist ein Auslöser hinzugekommen: der improvisierte Arbeitsplatz zu Hause. Was tun, wenn der Rücken zum Problem wird? Die Kolleg*innen von plan b haben ausführlich draufgeschaut: "Rücken ohne Schmerzen - was gut fürs Kreuz ist" (30 Minuten):

Beitragslänge:
30 min
Datum:

2020 gab es coronabedingt einen Camping-Boom. Wegen des Anstiegs der Corona-Zahlen im Herbst/Winter 2020 waren die Campingplätze bis Pfingsten 2021 geschlossen, zum Leidwesen der Camper. Diesen Sommer allerdings dürfte der Run auf Campingplätze und Wohnmobile alle Dimensionen sprengen. Sehen Sie die ZDF.reportage "Große Freiheit Wohnmobil - Camper legen los" vorab in der Mediathek - oder direkt hier (30 Minuten):

Beitragslänge:
30 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Andreas Kronhart und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.