Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Kernkraft als Klimaretter?

Datum:
Ilka Brecht

Guten Morgen,

um die Klimakrise zu bekämpfen, muss die Stromerzeugung weg von den fossilen Energien, das wollen die Ampel-Koalition und die EU-Kommission gleichermaßen. Beim Ziel ist man sich grün, aber noch vor dem Amtsantritt der neuen Bundesregierung gibt es über den Weg Streit. Denn die EU will mit der sogenannten "Taxonomie" einheitliche Standards für nachhaltige Geldanlagen schaffen, damit verstärkt Geldströme in klimafreundliche Technologien fließen. Dabei soll auch die Kernkraft als nachhaltiges Investment klassifiziert werden - sozusagen strahlend grün.

Vor allem Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron kämpft mit aller Macht dafür, dass Atomkraftwerke das Siegel der Klimafreundlichkeit erhalten - Frontal berichtet heute Abend um 21 Uhr darüber.

Kernkraftwerk Flamanville in Frankreich

Kernkraft als Klimaretter? - Streit mit Frankreich um grünen Atomstrom 

Frankreich fordert den massiven Ausbau von Kernenergie. AKW seien klimafreundlich, weil sie kaum CO2 ausstoßen. Die Franzosen wollen den Bau neuer Reaktoren fördern.

von Reinhard Laska

Frankreich will seinen AKW-Bestand, den größten in Europa, sanieren und neue Atomkraftwerke bauen. Macrons Argument: Atomenergie sei CO2-neutral und müsse als nachhaltig eingestuft werden - grün wie Wind und Sonne. Unterstützt wird die französische Energiepolitik von neun EU-Ländern. Es geht dabei um sehr viel Geld. Denn wenn sich die Position durchsetzt, könnten die Länder für ihre Nuklearindustrie sogar Subventionen in Anspruch nehmen.

In Deutschland gehen die letzten Atommeiler demnächst vom Netz. Gaskraftwerke sollen als Brückentechnologie bis zum geplanten Kohleausstieg herhalten, aber Gas ist alles andere als CO2-arm. Die Ampel steht vor einem Dilemma, wie mit der "Taxonomie" umzugehen ist. In einem Entwurf des Koalitionsvertrages ist davon die Rede, dass sich die neue Ampel-Regierung gegen die Aufnahme von Atomkraft und Gas als nachhaltige Technologie einsetzen will.

Aber das scheint bloß Papier. Die scheidende Bundeskanzlerin hat jedenfalls schon aufgegeben. Der Vorschlag der EU-Kommission könne nur abgelehnt werden, wenn Deutschland 19 weitere EU-Staaten an seiner Seite hätte, so Angela Merkel. Das sei aber wohl "nicht der Fall".

Einen guten Tag wünscht Ihnen

Ilka Brecht, Moderatorin und Leiterin des ZDF-Magazins Frontal

Was heute noch wichtig ist

Für Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) ist die Zeit für eine Impfpflicht in Deutschland gekommen. "Am schnellsten sichern wir unsere Freiheit, wenn sich viele impfen lassen", so Kretschmann im heute journal. Er erwartet harte Diskussionen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Was man über Biontech und Moderna wissen muss: Während Deutschland mit der Impfquote hinterherhinkt, wird Geimpften eine Booster-Impfung empfohlen - aber mit welchem Impfstoff? Ein Experte zu den wichtigsten Impf-Fragen.

Zahlen zu Gewalt in der Partnerschaft: Die größte Gefahr geht für Frauen nicht von Fremden aus, sondern vom eigenen Partner. Vor allem die Zeit des Corona-Lockdowns wurde für Opfer häuslicher Gewalt zur Hölle. Heute stellen Ministerin Christine Lambrecht, BKA-Präsident Holger Münch und Petra Söchting, Leiterin des Hilfetelefons "Gewalt gegen Frauen", die kriminalistische Auswertung zur Partnerschaftsgewalt 2020 vor.

Bayern und Wolfsburg in der Champions League: Am vorletzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase spielen die durch Corona-Quarantäne dezimierten Bayern gegen Dynamo Kiew. Für den VfL Wolfsburg gehts nach Spanien gegen FC Sevilla. Der FC Bayern ist bereits fürs Achtelfinale qualifiziert, Wolfsburg muss noch zittern - und vor allem: gewinnen.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 45.326 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 399,8. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht. Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ausführlich informiert

Mainzer Keller: Stoppt Corona die Bayern? Bundesliga-Talk am 12. Spieltag (61 Minuten)

Grafik des Tages

Darauf verzichten Bürger*innen diese Weihnachten
Quelle: ZDF/iStock

Zahl des Tages

69: Der britische Unterhaus-Abgeordnete David Amess war 69 Jahre alt, als er am 15. Oktober in seinem Wahlkreis bei einer Bürgersprechstunde erstochen wurde. Der Täter: ein mutmaßlicher Islamist. Heute wird Amess bei einer Trauerfeier in London gedacht. Dazu wird in der Londoner Westminster Cathedral unter anderem Premierminister Boris Johnson erwartet.

Gesagt

Er hat eine Peitsche genommen und hat ihm in die Fresse gehauen! Das hat er gemacht, du dumme Sau!
Klaus Kinski, Rezitation "Jesus Christus Erlöser" am 20. November 1971

Heute vor 30 Jahren, am 23. November 1991, starb Klaus Kinski. Zeitlebens war er ein Schauspieler zwischen Genie und Wahn, schrie gerne mal - wie bei seinem berühmten Ausraster vor 50 Jahren während "Jesus Christus Erlöser" - das Publikum an. Auch nach seinem Tod blieb Kinski umstritten: 2013 beschuldigte ihn seine Tochter Pola des Missbrauchs.

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Dienstag zeigt sich an den Küsten und vor allem im Süden längere Zeit die Sonne, sonst bleibt der Himmel eher grau. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 3 bis 10 Grad.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Katja Belousova

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.