Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Angriff auf Europa

Datum:
Andreas Wunn

Guten Morgen,

gestern Abend in Brüssel: Krisenstimmung zu Beginn des EU-Gipfels, Smartphone-Verbot für die Staats- und Regierungschefs. Vertrauliche Beratungen zu Russland und Belarus und die große Frage, wie die Europäische Union auf diesen Angriff reagiert. Am Ende einigt sich die EU auf neue Sanktionen gegen Alexander Lukaschenkos Regime.

Denn es ist ein Angriff auf ganz Europa. Ein irisches Passagierflugzeug wird am Sonntag auf dem Flug von Griechenland nach Litauen über belarussischem Luftraum zur Landung gezwungen. Der belarussische Oppositionelle und Blogger Roman Protassewitsch wird abgeführt. Er wird eingesperrt und offenbar zu einem "Geständnis" gezwungen. Der belarussische Diktator Lukaschenko beweist Skrupellosigkeit. Litauens Präsident spricht von einem "Staatsterror gegen die europäische Gemeinschaft".

Eigentlich sollte heute und morgen in Brüssel über Corona und das Klima gesprochen werden. Doch nun muss die EU erstmal klare Kante zeigen. Gegenüber Minsk. Und auch gegenüber Moskau. Denn eines ist klar: Lukaschenko ist Herrscher von Putins Gnaden. Und Putin ist derjenige, der die EU immer wieder dreist herausfordert. Mit einem Mord im Tiergarten bis hin zu Muskelspielen in der Ukraine.

Die EU muss nun mit aller Härte reagieren, schnell und geschlossen, Sanktionen allein reichen nicht aus. Denn anderswo wird man genau beobachten, wie Europa antwortet. In Peking, in Ankara und überall dort, wo man die EU nicht für voll nimmt. Es geht um die Sicherheit von uns allen. Niemand darf auf einem Flug innerhalb der EU von einem anderen Land entführt werden.

Herzliche Grüße aus Berlin
Andreas Wunn, Leiter und Moderator von ZDF-Morgenmagazin und ZDF-Mittagsmagazin

Was heute noch wichtig ist

Erster Jahrestag des Todes von George Floyd: Der Afroamerikaner George Floyd ist vor einem Jahr in der Stadt Minneapolis in den USA infolge eines brutalen Polizeieinsatzes zu Tode gekommen. Sein Tod hat eine weltweite Protestwelle ausgelöst - was hat sich seitdem in den USA verändert? Unsere Interaktive Story schildert die Lage:

Zu sehen ist ein schwarz-weiß Foto von George Floyd. Daneben stehen Trauerkerzen.

Nachrichten | Politik - Viel anders in den USA?  

Hir klicken im die Story zu starten.

Deutsche Wohnen und Vonovia werden eins: Die Immobilienkonzerne Deutsche Wohnen und Vonovia vereinbaren eine Fusion. Dabei soll es ein Übernahmeangebote von Vonovia an die Aktionäre des bisherigen Konkurrenten geben.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.659.990 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 7.400 dazu. Insgesamt sind 88.045 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer). Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ein Lichtblick vom Wochenende

Einer Studie zufolge sind zwei Impfstoffe wirksam gegen die indische Corona-Variante. Die Corona-Impfstoffe von Pfizer/Biontech und Astrazeneca bieten laut einer Studie aus Großbritannien einen recht hohen Schutz gegen eine Erkrankung mit der zunächst in Indien aufgetretenen Virus-Variante B.1.617.2.

Im Labor werden positive Proben auf die Virus-Varianten untersucht.

Studie in Großbritannien - Impfschutz gegen indische Variante 

Einer Studie zufolge sind zwei Impfstoffe wirksam gegen die indische Corona-Variante. Der britische Gesundheitsminister Hancock bezeichnete die Ergebnisse als "bahnbrechend".

Zahl des Tages

88 Cent. Das ist die Jahreskaltmiete für Bewohner der ältesten Sozialsiedlung der Welt: der Fuggerei in Augsburg. 150 bedürftige Augsburger Bürger katholischen Glaubens leben hier. Die kleine Stadt in der Stadt mit 67 Häusern und 142 Wohnungen sowie einer eigenen Kirche wurde von Jakob Fugger im Jahr 1521 gestiftet. Heute wird sie 500 Jahre alt.

Was dazu wohl die Tausenden Menschen sagen würden, die am Sonntag in Berlin gegen steigende Mieten demonstriert haben?!

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Dienstag bleibt es kühl, windig und unbeständig. Bei einem frischen, in Böen stürmischen Südwestwind ziehen zahlreiche Schauer und Gewitter durch. Am Nachmittag wird es dann im Süden zunehmend trocken und sonniger. Die Temperaturen steigen auf Höchstwerte zwischen 12 und 17 Grad.

Wettervorhersage für den 25. Mai 2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Jan Schneider.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.