Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Good News von Biontech

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

an der Impfstoff-Front gab es heute endlich mal wieder gute Nachrichten - nach dem Wirrwarr um Astrazeneca in den letzten Tagen (mehr dazu unten). Biontech und Pfizer vermelden, dass ihr Präparat auch bei Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren hoch wirksam ist. 2.260 junge Menschen nahmen an der Studie teil. Covid-19-Erkankungen bei denen, die den Impfstoff erhielten: null. Daraus leiten die Hersteller eine Wirksamkeit von 100 Prozent ab.

Ein Blick auf die Zahlen zeigt, wie wichtig neue Impfstoff-Erkenntnisse zu Kindern und Jugendlichen sind. Die Inzidenz der 0- bis 14-Jährigen liegt schon seit Tagen über der der 45- bis über 80-Jährigen.

Noch ist die Studie von Biontech und Pfizer nicht besonders umfangreich. Die Ergebnisse werden aber schon mal an die Europäische Arzneimittelbehörde EMA und an die US-Behörde FDA weitergeleitet. So soll der Impfstoff möglichst schnell für Jugendliche ab 12 Jahren bedingt zugelassen werden - bisher lag die Grenze bei 16 Jahren. Das große Ziel dabei: Mit den Impfungen schon vor dem nächsten Schuljahr zu beginnen zu können.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.812.706 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 17.000 dazu. Insgesamt sind 76.978 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 9.428.662 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 4.059.489 Menschen erhielten die Zweitimpfung. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Verwirrung um Astrazeneca: Neuer Name, neues Image? Der Impfstoff heißt jetzt Vaxzevria aber eine PR-Maßnahme ist das laut SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach nicht.

Seit heute gilt die Empfehlung der Ständigen Impfkommission, den Astrazeneca-Impfstoff in der Regel nur noch an Menschen ab 60 Jahren zu verimpfen. Die wichtigsten Infos haben wir in den folgenden Beiträgen für Sie zusammengefasst:

EU-Kommission verklagt Polen vor EuGH: Die Brüsseler Behörde sieht die Unabhängigkeit polnischer Richter in Gefahr und ruft den EuGH auf, schon vor einem endgültigen Urteil vorläufige Maßnahmen zu verhängen.

Wie sicher sind die Corona-Schnelltests? Selbsttests könnten zu Ostern beliebter werden. Das müssen Verbraucher und Verbraucherinnen beachten.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Infografik: Corona-Jahr wirft Gleichberechtigung weit zurück

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Corona-Genesene kämpfen oft mit Langzeitfolgen wie Atemnot und Angstzuständen. Ein Projekt der English National Opera zeigt jetzt, dass Singen dagegen helfen kann. Unsere ZDFheute Story zeigt, wie das funktioniert.

Zahl des Tages

12,2 Millionen Hektar tropischen Regenwaldes sind von 2019 bis 2020 verloren gegangen. Das geht aus einer Studie der Universität von Maryland und der Organisation Global Forest Watch hervor.

Illegale Abholzung ist in Lateinamerika und Südostasien die Hauptursache für die Zerstörung des Regenwaldes. Davon ist besonders der Amazonas-Regenwald in Brasilien und in den angrenzenden Ländern Peru und Bolivien betroffen. 

Gesagt

Infografik: Diese Expert*innen fordern einen harten Lockdown

Streaming-Tipps für den Feierabend

Jetzt, wo vielen die Arbeit von Zuhause aus möglich ist, zieht es Menschen vermehrt in ländlichere Gefilde. Ist die Stadtflucht nur ein Krisenphänomen oder Vorbote für einen Wandel? Dieser Frage geht die Dokumentation "Raus aus der Stadt - Der Traum vom Leben auf dem Land" nach - ab 18 Uhr vorab in der Mediathek oder morgen um 22:15 Uhr im TV.

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Einfach mal abschalten - das können die Eltern von Anne (gespielt von Diana Amft) richtig gut. Sie haben die Hippies in sich entdeckt und wollen obendrein ihr Haus verkaufen und um die Welt reisen - statt Anne mit den Kindern zu helfen. Als dann noch Annes Vater mit einem Erschöpfungszusammenbruch nach Marihuana-Konsum ins Krankenhaus eingeliefert wird, kochen die Gefühle hoch. "Zum Glück zurück" läuft morgen um 20:15 Uhr im TV oder schon jetzt in der Mediathek:

Beitragslänge:
88 min
Datum:

Neuer Monat, neue Streaming-Tipps: Mein Kollege Christian Thomann-Busse hat die Neuerscheinungen in den Mediatheken und auf Netflix gecheckt. Lachen, mitfiebern, gruseln - bei diesen Serien und Filmen ist für jede und jeden etwas dabei.

Genießen Sie Ihren Abend!

Elisa Kart und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.