ZDFheute

CDU paradox

Sie sind hier:

Update am Morgen - CDU paradox

Datum:
Peter Frey

Guten Morgen,

Die Lage der CDU ist paradox. Weltpolitisch ist die Partei so einflussreich wie nie. Mit Angela Merkel und Ursula von der Leyen besetzen Christdemokratinnen die beiden wichtigsten Posten der Europäischen Union. In Zeiten grassierenden Populismus gilt die Kanzlerin auch international als letzte Orientierungsfigur des alten Westens.

Dem steht ein sich ausbreitendes Machtvakuum im Inneren der Partei gegenüber. Die Corona-Pandemie hat den internen Wettkampf um den CDU-Parteivorsitz zwar zurückgedrängt, geklärt ist er aber keineswegs. Nach der Rücktrittsankündigung der amtierenden Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer muss der Vorsitz bis Ende des Jahres entschieden werden. An NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, wegen seiner Sichtbarkeit in der Corona-Krise eigentlich im Vorteil, wachsen aber die Zweifel. Friedrich Merz oder Norbert Röttgen können sich ohne exekutive Rolle kaum profilieren.

Stattdessen steigt, auch über Bayern hinaus, das Ansehen von CSU-Chef Markus Söder. Im ZDF-Politbarometer wird er schon jetzt mit 1,9 bewertet, liegt auf Platz 2 hinter Merkel. Laschet wird mit 0,5 bewertet und liegt auf Platz 9, Tendenz fallend. Aber wie sollte der Weg zu einer Kanzlerkandidatur des bayerischen Ministerpräsidenten aussehen? Ein neuer CDU-Vorsitzender, der als erste Amtshandlung die Kandidatur nach München weiterreicht? Kaum denkbar.

Politbarometer: Bewertung der zehn wichtigsten Politiker

So richtet sich der Scheinwerfer zunächst auf den vierten Mann im Rennen: Jens Spahn (Bewertung im Politbarometer 1,3). Im Tandem mit Laschet angetreten ist er als sachkundiger Gesundheitsminister längst aus dem Schatten seines Kompagnons herausgewachsen. Steht er zu seinem Partner - oder reizt ihn entgegen aktueller Beteuerungen doch ein größeres politisches Spiel? Eine andere Variante: Als Noch-Parteivorsitzende reagiert AKK auf Signale aus München und trägt dem CSU-Chef die Kanzlerkandidatur an, bevor ein neuer CDU-Vorsitzender gewählt wird.

Wer wird's - Laschet, Spahn, Söder? Die Union muss die Frage beantworten, ob ein CSU-Chef, auch ein frisch zur Mitte gewendeter, überhaupt zum bundesweit erfolgreichen Kandidaten werden kann. Wie sehr Söder Merkels Nähe sucht und sich - gerade in der Corona-Politik - als ihr Erbe darstellt, ist jedenfalls ein deutliches Signal, nicht nur an immer noch Merkel-begeisterte Wählerinnen und Wähler, auch an die CDU.

Während von der Leyen und Merkel Europa zu retten versuchen, kann die Union den internen Machtfragen nicht mehr aus dem Weg gehen. Zu Beginn dieser Sommerpause ist nur sicher: Merkel wird es nicht machen. Die mächtigste Frau Europas steht ihrer Partei nicht mehr zur Verfügung.

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Peter Frey, Chefredakteur des ZDF

Was heute noch wichtig ist

  • Bundestag und Bundesrat wollen den Kohleausstieg besiegeln: Bis spätestens 2038 soll Schluss sein. Der Bund will den betroffenen Ländern mit 40 Milliarden Euro beim Strukturwandel helfen. Der kommt auch auf die Lausitz zu - mal wieder. Wird die Region zum Vorbild? Jan Meier aus dem Brandenburger ZDF-Studio berichtet.
  • Remdesivir vor der Zulassung: Die EU-Kommission will voraussichtlich heute entscheiden, dass Corona-Patienten mit dem Medikament behandelt werden dürfen. Was das für ein Mittel ist und wie es wirkt - Fragen und Antworten zu Remdesivir.
  • So funktioniert die neue Gutscheinlösung: Wenn die Pauschalreise wegen Corona geplatzt ist, können Veranstalter ihren Kunden einen Gutschein anbieten. Die müssen den aber nicht annehmen.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es laut Johns-Hopkins-Universität 196.370 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 430 dazu. Insgesamt sind 9.006 Menschen gestorben. (Stand: 3.7.2020 5:33 Uhr, Quelle: Johns-Hopkins-Universität)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun, oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / Push-Benachrichtigungen.

Ausführlich informiert

maybrit illner: Corona trifft nicht alle gleich - schwindet die Solidarität? (67 min.)

Ein Lichtblick

Infografik: #loveisnottourism

Hoffnung für Liebende: EU-Innenkommissarin Johansson ruft angesichts der Einreisebeschränkungen Staaten und Reiseunternehmen auf, den Begriff "Partnerschaft" möglichst weit zu interpretieren und "Sweethearts" wieder zueinander zu lassen.

Gesagt

"Früher haben das zwei Männer immer geschafft, jetzt müssen wir das als zwei Frauen schaffen, und wir sind da ganz selbstbewusst, dass wir das hinkriegen, glaube ich, nicht wahr, Ursula?"
Kanzlerin Angela Merkel

Die europäische Doppelspitze ist derzeit deutsch - und weiblich. Kristina Hofmann über einen ersten Arbeitstermin von Kanzlerin und Kommissionschefin. Ursula von der Leyen rechtfertigt die milliardenschweren Hilfspläne der EU im heute-journal-Interview:

"Wenn wir nichts täten, würden wir den Zusammenbruch von vielen Firmen erleben ... und eine rasant steigende Massenarbeitslosigkeit sehen" - EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen im heute-journal-Interview

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Freitag gibt es im Norden, im Westen und am Alpenrand zahlreiche Wolken und vereinzelt auch mal einen Schauer. Sonst scheint häufig die Sonne und es bleibt trocken. Bei einem lebhaften Westwind werden 19 bis 25 Grad erreicht.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.