Sie sind hier:

Update am Morgen - High Noon bei der CDU

Datum:
Matthias Fornoff

Guten Morgen,

heute Abend beginnt der CDU-Parteitag in Berlin und an den Computern der 1.001 Delegierten überall im Lande. Denn natürlich wird er digital abgehalten. Zu wählen ist vor allem ein neuer Parteichef. Drei Männer schießen den Parteivorsitz unter sich aus. Samstagmittag - High Noon - wissen wir, wer's wird.

Das jedenfalls ist der Plan. Aber planmäßig ist in Sachen CDU-Parteitag fast nichts gelaufen bisher. Zweimal bereits musste Corona-bedingt verschoben werden. So hat sich die Amtszeit der Übergangschefin Annegret Kramp-Karrenbauer umständehalber verlängert.

Friedrich Merz, Norbert Röttgen und Armin Laschet am 14.12.2020 in Berlin
Konkurrieren um den CDU-Vorsitz: Friedrich Merz, Norbert Röttgen und Armin Laschet (von links)
Quelle: dpa

Jetzt also der Showdown der drei Männer aus NRW: Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen. Die Zahlen vom heutigen Politbarometer zeigen, dass die drei bei allen Befragten fast gleichauf liegen. Bei den Anhängern der Union liegt Merz vorn.

Laut dem ZDF-Politbarometer sieht eine Mehrheit der Unions-Anhänger Friedrich Merz als richtigen Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz
Quelle: ZDF

Aber: Weder die wahlberechtigten Deutschen noch die CDU-Anhänger bestimmen den neuen Chef. Es sind die bereits erwähnten 1.001 Delegierten, überwiegend also Parteifunktionäre. Abgeordnete in den Parlamenten. Berufspolitiker. Wie sich da eine Mehrheit zurechtschüttelt, ist völlig unklar. Taktische Gründe und Eigeninteresse (wer sichert mein Mandat?) dürften dabei entscheidend sein.

Der Sieger ist ein natürlicher Kanzlerkandidat. Fragt man die Deutschen aber, wer als Kanzler geeignet ist, gibt's ein klares Bild, das der CDU nicht gefallen kann: keiner von dreien.

Auf die Frage, wer als Kanzler/-in geeignet wäre, geben die meisten Befragten Markus Söder an
Quelle: ZDF
In der Frage, wer als Kanzler/-in geeignet wäre, liegt Markus Söder vorn.
Quelle: ZDF

Und so drängt die Frage: Wer macht's? Der neue CDU-Chef oder doch der nicht ganz so neue CSU-Chef Markus Söder? Das Wahljahr wird spannend - auch innerhalb der Union.

Beste Grüße

Matthias Fornoff, ZDF-Politikchef

Was heute noch wichtig ist

Urteil im Blutdoping-Prozess erwartet: Wie lange muss der Erfurter Arzt Mark S. ins Gefängnis? Er hat Blutdoping von zahlreichen Rad- und Wintersportlern gestanden. Es ist das erste Verfahren seit der Einführung des Anti-Doping-Gesetzes im Jahr 2015 und der größte Doping-Prozess der jüngeren deutschen Geschichte.

Wikipedia wird 20 - und hofft auf mehr Frauen: Die freie Online-Enzyklopädie ist zwar offen für jeden, aber bis heute sehr männerdominiert. Mit Workshops und Mentorinnen-Programmen versuchen Wikipedianerinnen gegenzusteuern.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Im Wortlaut

Wann immer Du etwas findest, von dem Du erkennst, dass es korrigiert oder sonst wie verbessert werden könnte, tu es einfach.
Aus der ersten Anleitung von Wikipedia

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.004.186 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 19.970 dazu. Insgesamt sind 45.493 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 842.455 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Hier erfahren Sie, wie viele Menschen in Ihrem Bundesland eine Impfung erhalten haben. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Video des Tages

In der Corona-Krise sind die Schulen überlastet, hängen bei der Digitalisierung hinterher. Doch ein Berliner Gymnasium ist da ein Gegenbeispiel.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Grafik des Tages

Infografik: So hoch ist der bisherige Anteil von Corona-Geimpften in Deutschland

Gut ein Prozent der Deutschen hat mittlerweile die erste Corona-Impfung erhalten. Doch die Länder kommen unterschiedlich schnell voran.

Ausführlich informiert

maybrit illner: Langsames Impfen, schnelles Virus - droht der lange Winter-Shutdown? (63 Minuten)

Ein Lichtblick

Infografik - Ärzte: Höhepunkt auf Intensivstationen vielleicht überschritten

Die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen sinkt. "Es sieht so aus, als hätten wir den Höhepunkt bei den intensivpflichtigen Patienten überschritten", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), Gernot Marx, der "Rheinischen Post". Die Mediziner hatten befürchtet, dass sich jetzt die Lage durch Ansteckungen an Weihnachten und Silvester nochmal verschärft. Das scheine aber auszubleiben, erklärte Marx.

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Freitag lässt der Schneefall im äußersten Südwesten deutlich nach. Weitere Schneeschauer gibt es aber noch im Nordosten, vor allem im Stau des Erzgebirges, wo es noch länger schneien kann. Sonst bleibt es meistens trocken, der Himmel ist unterschiedlich bewölkt, teils mit längeren sonnigen Abschnitten. Die Höchsttemperatur liegt zwischen minus 5 Grad im Alpenvorland und plus 3 Grad im Rheinland.

ZDFheuteWetter
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Kathrin Wolff

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.