Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Bitte fass dich kurz, 2022

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

Sie sind es gewohnt, dass wir Ihnen an dieser Stelle das Wichtigste des Nachrichtentags zusammenfassen. "Ein bis zwei kurze Absätze zum Hauptthema" - das ist das Ziel, das wir uns abends für unser Editorial setzen. Ein Ziel, das meine Kolleg*innen und ich 2021 meistens verfehlt haben.

Wie schon 2020 war auch das auslaufende Jahr - für Sie, für uns - von einem Thema geprägt: der Corona-Pandemie. Und meistens gab es abends, gegen Ende des Nachrichtentags, deutlich mehr zu sagen als nur "ein bis zwei kurze Absätze".

Da war der Start der Impfkampagne. Zunächst die Knappheit der begehrten Vakzine, dann die Debatten um AstraZeneca, schließlich Wochen, in denen Millionen Dosen täglich verimpft wurden. Hoffnung, Freude und Zuversicht, als man selbst an der Reihe war. Gefolgt von Enttäuschung, als die Impfquote im Herbst doch nicht ausreichte, um eine tödliche vierte Welle zu verhindern.

Kaum etwas war 2021 so belastend, wie die Berichte von den Intensivstationen. Die Überlastung der Menschen, die dort arbeiten; das Leid der Erkrankten und ihrer Angehörigen; die Gestorbenen und die Überlebenden, die auch noch Wochen und Monate nach ihrer Covid-19-Erkrankung mit den Folgen kämpften.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Oftmals sahen die politisch Verantwortlichen bei der Pandemie-Bekämpfung schlecht aus. Rund um die Bundestagswahl, als die Inzidenzen niedrig waren, spielte das Virus nur eine untergeordnete Rolle. Lösungen für Schulen, eine Infrastruktur fürs Boostern - vieles wurde versäumt, auch die neue Regierung reagierte erst entschlossen, als die Zahl der Neuinfektionen neue Höchstwerte erreichte.

Mit Omikron droht die Pandemie in den ersten Wochen und Monaten des neuen Jahres noch einmal neue Dimensionen zu erreichen. Die Pandemie bleibt damit auch 2022 - für Sie, für uns - anstrengend.

Hoffnung gibt es dennoch. Die Booster-Kampagne läuft aktuell sehr erfolgreich. Bereits im Frühjahr soll es an Omikron angepasste Impfstoffe geben. Zudem prüft die Europäische Arzneimittelagentur EMA aktuell Medikamente, die nach einer Infektion die Vermehrung des Virus stoppen soll.

Mehr zur aktuellen Corona-Lage wird Ihnen heute Abend im heute journal der Virologe Christian Drosten erklären. Wir werden das letztmals von Claus Kleber geführte Interview für Sie zusammenfassen. Es werden noch einmal deutlich mehr als "ein bis zwei kurze Absätze". Wir probieren, 2022 kürzer zu werden - und hoffen mit Ihnen, dass die Nachrichtenlage das erlaubt.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 42.770 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 207,4. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht.

In Deutschland sind bisher 74,1 Prozent mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 71,1 Prozent sind vollständig geimpft, 38 Prozent haben eine Auffrischung erhalten. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Biden telefoniert mit Putin: Angesichts der Spannungen um die Ukraine wollen US-Präsident Joe Biden und Russlands Staatschef Wladimir Putin um 21:30 Uhr miteinander telefonieren. Was könnte das Gespräch bringen? Die möglichen Szenarien im Beitrag.

Das Wetterjahr 2021: Wieder zu warm, aber keine Hitzerekorde - und: mehr Starkregen als üblich, teils mit katastrophalen Folgen. Der Deutsche Wetterdienst hat seine vorläufige Bilanz für 2021 veröffentlicht.

Infografik: Elftes zu warmes Jahr in Folge - Starkregen prägt Wetterjahr

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Abschied von Claus Kleber

"Guten Abend!" Zum 2.977. Mal präsentiert der Anchorman Ihnen heute Abend um 21:45 Uhr das heute journal. Es wird auch das letzte Mal sein. Bereits bei der ersten Sendung die Moderatorin an Klebers Seite: Gundula Gause. Hier blickt sie zurück - und sagt nach 18 Jahren "Danke, lieber Claus":

Claus Kleber und Gundula Gause im ZDF-heute-journal-Studio

Abschied von Claus Kleber - Der TV-Mann an meiner Seite 

von Gundula Gause

"Und jetzt gehe ich": Mit dem Abschied von Claus Kleber endet auch eine Fernseh-Ära. Die Momente aus fast zwei Jahrzehnten - zusammengefasst im Video:

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Anderswo lesenswert: Die Würdigung von Armin Wolf im "Tagesspiegel". Der Österreicher, als Moderator von "Zeit im Bild 2" so etwas wie ein Pendant Klebers, schreibt dort über den Deutschen:

Wenn Sie heute, (...) ganz klischeehaft einen 'Anchorman' aufmalen müssten, quasi den Prototypen eines Nachrichtenmoderators – weltgewandt, weitgereist, gebildet, eloquent, souverän, sympathisch, stets seriös, aber auch mit lausbubenhaftem Schalk, dazu noch charmant und gutaussehend: Es käme Claus Kleber heraus.
Armin Wolf im "Tagesspiegel"

Weitere Schlagzeilen

Streaming-Tipps für Silvester und Neujahr

Tschüss, 2021 – willkommen, 2022: Im ZDF können Sie zusammen mit Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner ins neue Jahr hineinfeiern. Deutschlands größte Silvester-Show startet um 20:15 Uhr – wie gewohnt live vom Brandenburger Tor. Zu Gast sind unter anderem Kelvin Jones, Adel Tawil, Alle Farben, Glasperlenspiel und Dieter Hallervorden.

Es ist das Sport-Highlight zum Jahreswechsel: Die Vierschanzentournee. Im ZDF können Sie sowohl die Qualifikation als auch das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen verfolgen. Hier geht es zu Terminen und Streams:

Als Fan klassischer Musik dürfen Sie sich zudem auf das traditionsreiche Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker freuen. Mehr als 50 Millionen Musikbegeisterte in mehr als 90 Ländern beginnen das Jahr 2022 mit dem weltweiten Mega-Event. Beginn ist um 11:15 Uhr:

Kultur | Musik - Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker  

Videolänge
149 min

Streaming-Tipps für den Januar

Wer bereits über Silvester und Neujahr hinausplanen will: Der Januar verspricht mit neuen Serien und Filmen jede Menge Spannung und beste Unterhaltung. Unser Autor Christian Thomann-Busse hat die Streaming-Highlights für Sie zusammengefasst.

Genießen Sie Ihren Abend!

Kevin Schubert und das gesamte ZDFheute-Team

Kevin Schubert ist Redakteur und Reporter bei ZDFheute.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne an Ihre Freunde und Bekannte weiter - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.