Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Schaffen die das noch?

Datum:
Shakuntala Banerjee

Guten Morgen,

wissen Sie, welche Corona-Regeln heute in Ihrer Stadt gelten? Wenn ja, gehören Sie vermutlich zu denen, die sich täglich auf dem Laufenden halten und dabei Geduld und Frustrationstoleranz eines buddhistischen Zen-Meisters mitbringen. Denn zwischen Forderungen, Modellprojekten und Sonderwegen den gültigen Stand der Dinge zu ermitteln, gleicht dem Durchzählen eines Ameisenhaufens: Alles bewegt sich.

Vor knapp drei Wochen hielt Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller die Öffnungsstrategie auf einem Din-A-4-Blatt in die Kameras: einfach, überschaubar, gut, sollte das heißen. Nach einem Jahr stets uneiniger Bund-Länder-Runden hätte man es besser wissen können.

Ein Jahr mit Plänen, die zu oft nicht oder schlecht umgesetzt wurden. Ein Jahr, in dem das Vertrauen in die Krisenfestigkeit Deutschlands schwand und die Unzufriedenheit mit der Politik wuchs. Ein Jahr, in dem aus dem Freifahrtschein für drastische Maßnahmen ein Generalverdacht gegen jeden Vorschlag wurde. Das Land ist geteilt in jene, die ein schnelles Ende durch konsequenten Lockdown herbeisehnen - und jene, die jeden weiteren Tag mit Einschränkungen für verantwortungslos und verfehlt halten.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Hinzu kommt der Vertrauensverlust: zwei Pannenminister und mindestens sechs Fälle von Korruptions- und Bereicherungsverdacht, bislang allesamt von CDU und CSU, sind schon in normalen Zeiten ein Problem. In Zeiten äußerster Belastung von Gesellschaft und Wirtschaft sind sie politisch eine Katastrophe.

In diesem Klima berät die Kanzlerin heute wieder mit 16 Bundesländern, wie es weitergehen soll - mit Schule und Kita, mit privaten Kontakten, Homeoffice und Urlaub, mit Gaststätten, Hotels, Einzelhandel und vielem mehr. Es wäre schon so eine große Aufgabe. Sie wird noch größer, weil das Vertrauen fast verspielt ist: in die Fähigkeiten von Politik und in den Anstand von Politikern.

Kommen Sie gut durch die Woche,

Shakuntala Banerjee, stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin

Was heute noch wichtig ist

Neuer Bund-Länder-Gipfel zur Corona-Pandemie: Welche Lockerungen sind möglich, welche Verschärfungen nötig? Die Länder und Bundeskanzlerin Merkel beraten auf Grundlage der aktuellsten Zahlen. Welche Macht hat die Bundeskanzlerin dabei? Mit dieser Frage hat sich ZDF-Reporter Dominik Rzepka auseinandergesetzt:

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht nach einem Treffen im Kanzleramt auf einer Pressekonferenz.

Merkel vor Corona-Gipfel - Hat sie die Macht, die Notbremse zu ziehen? 

von Dominik Rzepka

Tagung der EU-Außenminister: Thema soll unter anderem die Sicherheitslage in Afghanistan sein.

Gedenken an Terroranschläge von Brüssel: Vor fünf Jahren gab es in der belgischen Hauptstadt mehrere Selbstmordanschläge mit insgesamt mindestens 35 Toten. Am Flughafen sprengten sich zwei Selbstmordattentäter in die Luft, ein weiterer eine Stunde später in einer Metrostation im EU-Viertel.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.670.001 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 12.680 dazu. Insgesamt sind 75.276 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer). Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Story des Tages

Isolation, Existenzängste, Perspektivlosigkeit: Corona ist eine psychische Belastung. Wir sind pandemiemüde - und ein absehbares Ende lässt sich nicht definieren. Die Auswirkungen auf unsere Psyche sind dabei zwar unterschiedlich. Von den Einschränkungen betroffen sind wir aber alle. Was dabei in unserem Gehirn passiert, hat unser Storytelling-Team aufbereitet:

Das Foto zeigt ein menschliches Gehirn. In dem Gehirn ist ein Foto zu sehen, es zeigt eine junge Frau, die auf der Fensterbank sitzt und auf ein Handy schaut.

Nachrichten | Panorama - Corona-Psyche: Wie das Gehirn reagiert 

Hier tippen, um die interaktive Story zu starten.

Zahl des Tages

125 Liter: So hoch ist der pro Kopf-Verbrauch an Wasser in Deutschland - pro Tag. Heute ist Weltwassertag. Er soll auf zunehmenden Wassermangel aufmerksam machen und auf die sinkende Qualität des Trinkwassers.

Ein Lichtblick

Gute Nachrichten für Großbritannien: Dort ist seit dem Wochenende die Hälfte aller Erwachsenen einmal gegen das Coronavirus geimpft. Fast 27 Millionen Menschen haben die erste, etwa zwei Millionen Menschen die zweite Dosis bekommen. Für den Impferfolg der Briten gibt es übrigens gleich mehrere Gründe - nachzulesen hier: Was Großbritannien beim Impfen besser macht.

Weitere Schlagzeilen

Gesagt

Beam mich hoch, Scotty!
Captain Kirk, der "ewige Captain" William Shatner wird heute 90 Jahre alt

Ausblick in die Woche

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Montag zeigt sich die Sonne nur im Nordosten länger. Sonst bleibt es überwiegend trüb mit gelegentlich etwas Sprühregen. An den Alpen schneit es leicht, aber anhaltend. Der Wind weht mäßig aus Nord bis Nordwest. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 1 Grad im Allgäu und 11 Grad in Berlin.

Wettervorhersage für Montag, 22.3.2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Andreas Kronhart und Kevin Schubert.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.