Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Ausgegipfelt

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

der ursprünglich für Montag geplante Bund-Länder-Gipfel ist abgesagt - und nicht nur das: Wie heute bekannt wurde, plant die Bundesregierung eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes, um bundeseinheitliche Regelungen zu schaffen - etwa bei Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen

Faktisch bedeutet das: Der Bund will die Länder im Kampf gegen Corona ausbooten - sogar bei der heiligen Kuh des Föderalismus: der Bildungspolitik. Am Dienstag soll das Bundeskabinett darüber entscheiden. Für die Änderung des Infektionsschutzgesetzes ist nicht einmal die Zustimmung des Bundesrats zwingend nötig. Die Länder können also wenig tun gegen ihre Entmachtung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Überraschend kommt der Zug nicht. Das Ansehen des Bund-Länder-Formats ist längst ramponiert und am Ende jedes Gipfel stand die Frage im Raum: Warum findet die Runde überhaupt noch statt, wenn am Ende eh jedes Land macht, was es will?

Weil auch die Bundesregierung wohl keine plausible Antwort auf diese Frage gefunden hat, will sie jetzt in Eigenregie übernehmen. Damit läutet sie möglicherweise das Ende der Bund-Länder-Gipfel in ihrer aktuellen Form ein. Wirklich traurig wären darüber wohl nur die wenigsten.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.961.862 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 14.070 dazu. Insgesamt sind 78.652 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 12.204.176 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 4.831.522 Menschen erhielten die Zweitimpfung. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Briten trauern um Prinz Philip: Mehr als 70 Jahre lang war er der Mann an der Seite der Queen: Jetzt ist Prinz Philip mit 99 Jahren gestorben. ZDF-Korrespondent Yacin Hehrlein blickt zurück auf das Leben des treuesten Ratgebers von Königin Elisabeth II..

Boris Johnson würdigte Philip am Mittag in einer Ansprache. Auch dank ihm sei das Königshaus "eine Institution, die unbestreitbar bedeutsam für das Gleichgewicht und das Glück unseres nationalen Lebens bleibt", sagte der britische Premierminister.

Beitragslänge:
26 min
Datum:

Spahn: "Es braucht einen Lockdown": Bei der Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage warb Gesundheitsminister Jens Spahn für konsequente und möglichst einheitliche Maßnahmen gegen steigende Neuinfektionen. Es brauche einen Lockdown, um die aktuelle Welle zu brechen. Ähnlich äußerte sich zuvor DIVI-Chef Gernot Marx im ZDF.

"Politik verharmlost Inzidenz": Der "Oster-Effekt" mit verspäteten Meldedaten und weniger Tests hat Einfluss auf die Corona-Zahlen, doch Experten schlagen Alarm. Thorsten Lehr warnt im Interview vor einer Verharmlosung.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Weitere Schlagzeilen

Ein Lichtblick

Tausende Seifen werden täglich in Hotels weggeworfen. Oft wurden sie nur wenige Male benutzt. Die Initiative "Unisoap" recycelt die Reste für einen guten Zweck.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zahl des Tages

3.000: Archäologen haben bei Ausgrabungen im ägyptischen Luxor eine 3.000 Jahre alte Stadt entdeckt. Es handele sich dabei um die größte antike Stadt, die jemals in Ägypten gefunden wurde, erklärte der Leiter der Mission. Die Siedlung stamme aus der Zeit des Königs Amenophis III., der von etwa 1391 bis 1353 v. Chr. im Alten Ägypten herrschte. Das sollen ausgegrabene Gegenstände wie Lehmziegel mit Siegeln des Pharaos belegen.

Gesagt

Grafik: Diskussion um Schulöffnungen
Quelle: ZDF/dpa/Rheinische Post

Streaming-Tipps für den Feierabend

Keine Lust auf schlechte Nachrichten und Corona? Dann sind die Tierdokus von Andreas Kieling genau das Richtige für ein wenig Eskapismus. Der Tierfilmer ist rund um die Welt unterwegs und erfährt, wie die Rückkehr der Wölfe den Yellowstone-Park verändert oder wie in Slowenien Bär und Mensch friedlich nebeneinander leben. Sehen Sie die Terra-X-Reihe "Kielings wilde Welt" in der ZDF-Mediathek.

Stellen Sie sich vor, Sie streiten sich gerade in der Öffentlichkeit, als ein Casting-Agent vorbeikommt und Ihnen eine Filmrolle anbietet: Genau das ist der Britin Katie Jarvis passiert. In Andrea Arnolds Coming-of-Age-Geschichte "Fish Tank" hatte die Laiendarstellerin ihre erste Kino-Rolle - und brillierte. In dem Drama spielt Jarvis eine jugendliche Schulabbrecherin aus problematischen Verhältnissen, deren einziger Lichtblick das Tanzen ist - bis der neue Lebensgefährte ihrer Mutter in ihr Leben tritt. Sehen Sie den Film mit Katie Jarvis und dem mittlerweile zum Hollywood-Star aufgestiegenen Michael Fassbender in den Hauptrollen in der Arte-Mediathek.

Genießen Sie Ihren Abend!

Katja Belousova und das gesamte ZDFheute-Team

Katja Belousova ist Redakteurin und Reporterin bei ZDFheute. Auf Twitter: @belojakatja

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.