Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Druck auf Nicht-Geimpfte

Datum:
Antje Pieper

Guten Morgen,

keine kostenlose Schnelltests mehr, eine weitgehende Testpflicht für Ungeimpfte in Innenräumen: Seit gestern Abend wissen wir, wie die Regierungschefs und -chefinnen auf die Gefahr von Delta und steigenden Inzidenzen reagieren: mit mehr Druck auf Nicht-Geimpfte.

Auch wenn es nicht immer genau so genannt wird. Der Kanzlerkandidat der Union, Armin Laschet, spricht im heute journal von "mehr Anreizen zum Impfen".

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Und der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz und Regierende Bürgermeister Berlins, Michael Müller (SPD), sagte in einem Interview mit mir in einem ZDFspezial gestern, es gehe nicht um Druck: "Wir brauchen eine höhere Impfquote für mehr Schutz". Es sei eine Frage der Solidarität in einer Gesellschaft, aufeinander Rücksicht zu nehmen. "Damit wir das, was wir an Freiheiten so vermisst haben, und nun endlich zurückgewonnen haben, dauerhaft absichern."

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Das Ziel ist also festgelegt: Die Impfquote erhöhen! Aber wie? Kann der Griff in den Geldbeutel für Schnelltests Impfgegner überzeugen? Im auslandsjournal blicken wir heute Abend in die USA. Das Land steckt bereits in der vierten Welle, die Corona-Zahlen steigen rasant.

Ärzte erzählen von dramatischen Situationen auf Intensivstationen: "Es ist herzzerreißend. Jeder Patient hier, ungeimpft und krank, bereut es. Es ist schwer, Leute zu sehen in der letzten Woche ihres Lebens und sie wissen: Es war ihre Entscheidung", sagt der Infektiologe der Uniklink in Little Rock, Dr. Ryan Dare. Inzwischen werben ehemalige Impfgegner nach Covid-Infektionen für die Impfung. ZDF-Korrespondentin Claudia Rüggeberg berichtet heute aus Arkansas, wo die Zahl der Zweifler besonders hoch ist.

Wie die USA, Frankreich und Israel mit Ungeimpften umgehen, sehen Sie hier:

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Bleiben Sie gesund!

Antje Pieper, auslandsjournal-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Was heute noch wichtig ist

Bundesweiter Lokführer-Streik im Personenverkehr beginnt: Die Lokführergewerkschaft GDL hat ihre Mitglieder zum Streik bei der Deutschen Bahn aufgerufen. Bereits ab Dienstagabend wurde der Güterverkehr bestreikt. In der Nacht begann ein bundesweiter 48-stündiger Streik im Personenverkehr und in der Bahn-Infrastruktur. Die Bahn reagierte mit einem Ersatzfahrplan.

Anhörung im Verfahren um inhaftierten Wikileaks-Gründer Assange: Ein Gericht in London hatte den Auslieferungsantrag der USA im Januar wegen der schlechten psychischen Gesundheit Assanges und der zu erwartenden Haftbedingungen in den Vereinigten Staaten abgelehnt. Assange kam aber dennoch nicht auf freien Fuß, weil die USA Berufung einlegten. Nun wird das Verfahren am Royal Courts of Justice in London fortgesetzt. Julian Assange wird selbst vor Gericht erwartet. 

Bundesverfassungsgericht entscheidet über AfD-Klage: Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entscheidet heute über das Verfahren zur Besetzung des Bundestagspräsidiums. Die AfD-Fraktion hat geklagt, nachdem es ihr im Lauf der Legislaturperiode nicht gelang, eines ihrer Mitglieder zum Vizepräsidenten zu machen. Alle sechs Bewerbungen scheiterten an der notwendigen Stimmenmehrheit. 

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 4.996 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 25,1. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht. Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ausführlich informiert

ZDF spezial: Regeln für den Corona-Herbst - Was will die Politik? Zu den Beschlüssen der Ministerpräsident*innen-Konferenz (13 Minuten)

Beitragslänge:
13 min
Datum:

Zahl des Tages

Rund 15.000 Migranten sitzen in dem kolumbianischen Küstenort Necoclí fest, weil es zu wenig Boote gibt, um sie nach Capurgana an der Grenze zu Panama zu bringen. Von dort führt eine der gefährlichsten Migrationsrouten der Region über Mittelamerika und Mexiko in die USA. Der Fischer- und Touristenort Necoclí rief den öffentlichen Notstand aus. Seit Januar haben mehr als 25.000 irreguläre Migranten diesen Teil des Landes durchquert. Die meisten stammen aus Haiti, das durch die Ermordung seines Präsidenten im vergangenen Monat weiter ins Chaos gestürzt wurde.

Eine Migrantin schläft am Strand von Necocli in Kolumbien.
Quelle: AP

Ein Lichtblick

Helgoland hat ein eigenes Mehrwegpfandsystem für Getränke zum Mitnehmen auf den Weg gebracht. Ein Test soll zeigen, ob es möglich ist, ein eigenes Pfandsystem zu etablieren, ohne dass viele Becher als Souvenir die Insel Helgoland verlassen. Aktuell werden jährlich auf Helgoland etwa 25.000 Einwegbecher für Heißgetränke verbraucht.

Helgoland öffnet
Quelle: ZDF

Gesagt

Ich habe große Trauer, weil ich diesen Club, den ich liebe, verlassen muss und nicht damit gerechnet habe.
Lionel Messi, Fußballstar über seinen Wechsel vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
2 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch gibt es einen meist freundlichen Sonne-Wolken Mix. An der Nordsee sind auch kurze Schauer möglich. Die Temperatur steigt auf Werte von 21 bis 28 Grad.

Am Mittwoch gibt es einen meist freundlichen Sonne-Wolken Mix. An der Nordsee sind auch kurze Schauer möglich. Die Temperatur steigt auf Werte von 21 bis 28 Grad.
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Meike Hickmann

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.