Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Die "neue Pandemie" - und das Saarland

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

es sind die Mutationen, die Bundeskanzlerin Merkel heute Vormittag in ihrer Regierungserklärung angesprochen hat, wenn sie sagt "wir leben im Grunde in einer neuen Pandemie". Die Situation sei eine andere als noch vor einem Jahr. Weltweit müsse man die Pandemie unter Kontrolle bekommen - bevor vielleicht eine Mutation unterwegs sein wird, die durch vorhandene Impfstoffe nicht erfasst wird.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Nach der Anpassung der letzten Gipfel-Beschlüsse hat sich Einiges nochmal geändert. Mein Kollege Tim-Julian Schneider hat die verbliebenen Regeln hier für Sie zusammengefasst. Zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden musste die Kanzlerin ihre Corona-Politik verteidigen - diesmal aber auch das gemeinsame Krisenmanagement der Europäischen Union. Ebenfalls heute tagen die Staats- und Regierungschefs der EU zur Corona-Krise.

Viele Zwischentöne in Sachen "Krisenverschärfung" sind da momentan zu hören - da wundert man sich schon ein bisschen, wenn man zwischendrin dann liest: Das Saarland steigt nach Ostern aus dem Shutdown aus. Wie geht das denn, so ein Ausstieg? Vom 6. April an sollen Kinos, Fitnessstudios und die Außengastronomie wieder öffnen. Voraussetzung sei ein tagesaktueller negativer Schnelltest, sagt Ministerpräsident Hans.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Außerdem gibt es noch Neues in Sachen "Maskenaffäre". Die Generalstaatsanwaltschaft München hat im Zusammenhang mit dem Korruptionsverdacht jetzt einen Haftbefehl beantragt. Einer der Beschuldigten in dem Komplex sei festgenommen worden, teilte die Ermittlungsbehörde mit.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.714.716 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 14.200 dazu. Insgesamt sind 76.036 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 8.150.256 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 3.603.639 Menschen erhielten die Zweitimpfung. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Was sonst noch wichtig ist

Prozess gegen Cum-Ex-Schlüsselfiguren
Durch als "Cum-Ex" bekannte Steuertricks mit Aktiengeschäften wurde der Staat um Milliarden betrogen. Jetzt hat der wohl größte Steuerbetrugsprozess der deutschen Finanzgeschichte begonnen (siehe auch unten die "Rechnung des Tages").

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bundestag: Verlängerung des Afghanistan-Mandats?
Es ist fast 20 Jahre her, dass die ersten deutschen Soldat*innen am Hindukusch landeten, in einem Land, das bislang nur wenige Deutsche kannten. Deutschland plant jetzt eine Verlängerung des Afghanistan-Mandats. Darüber entscheidet heute der Bundestag. Die Taliban drohen jetzt mit einem "großen Krieg". Meine Kollegin Katrin Eigendorf hat viele Hintergründe dazu zusammengefasst.

5,7 Milliarden Euro - Deutsche Bahn meldet Rekordverlust
Deutlich zurück ging auch die Zahl der Fahrgäste aufgrund der Corona-Pandemie: Insgesamt nutzten nach Konzernangaben europaweit 1,5 Milliarden Fahrgäste die Züge der Deutschen Bahn, das waren etwa 42 Prozent weniger als im Vorjahr. Schuld an den schlechten Zahlen ist aber nicht nur die Pandemie.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Weitere Schlagzeilen

Rechnung des Tages

Grafische Darstellung, was man alles für 32 Milliarden Euro bekommt: Schullaptops für 8.5 Millionen Schüler (Preis 1000 Euro), zusätzlich Büchergutscheine über 2000 Euro und jeweils eine ÖPNV-Jahreskarte für je 765 Euro.

Wer steckte hinter Cum-Ex und wieso dauerte es so lange, bis der Staat den teuren Betrug beendete? Antworten gibt es in der ZDFinfo-Doku "Macht und Machenschaften: Cum Ex - Der Milliarden-Steuerskandal" .

Zahl des Tages

21 - so viele Kriege zählt das "Konfliktbarometer 2020" des Heidelberger Instituts für Internationale Konfliktforschung, das heute veröffentlicht wurde. Kriege definiert die Studie als Auseinandersetzungen der höchsten Eskalationsstufe. Es sind sechs Kriege mehr als im Jahr davor. Als neu ausgebrochene bzw. eskalierte Kriege werten die Heidelberger Forscher die Auseinandersetzungen in Südjemen, Aserbaidschan, Berg-Karabach sowie die Kriege in der Demokratischen Republik Kongo, Mosambik, Südsudan und Äthiopien.

Ein Lichtblick

Symbolbild Stacheldraht an einem Gefängnis im Hintergrund. Überschrift "Virginia schafft Todesstrafe ab", Unterzeile: "Mehrheit der US-Bundesstaaten praktiziert aktuell keine Todesstrafe". Stand 25.03.2021

Gouverneur Ralph Northam sprach bei der Unterzeichnung des Reformgesetzes von einer "moralischen" Entscheidung. Virginia habe die Todesstrafe nicht "fair" angewendet, und grundsätzlich könne nicht sichergestellt werden, dass keine unschuldigen Menschen zum Tode verurteilt würden. Northam unterzeichnete die Reform vor dem Hinrichtungsgefängnis in Jarratt in Virginia.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Maschinengewehre und Handgranaten - in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien ist es nicht schwer, sich solche Waffen zu besorgen. Viele werden auch nach Deutschland geschmuggelt. Die Kolleg*innen von ZDFzoom haben sich in dieser Woche dem Thema genähert: "Waffenschmugglern auf der Spur".

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Nie war Bauen so attraktiv wie heute. Niedrige Zinsen machen das Eigenheim für viele erst möglich. 37 Grad hat junge Familien auf ihrem Weg in die eigenen vier Wände begleitet: "Wagnis Hausbau - Der steinige Weg zum Eigenheim".

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Kiffen statt Enkel hüten: Anne, der vor lauter Für-Andere-da-Sein das eigene Glück abhanden gekommen ist, erlebt, wie ihre Eltern die Hippies in sich entdecken und losleben. "Zum Glück zurück", erst nächste Woche im TV - jetzt schon in der Mediathek. Mein Film-Tipp des Tages.

Beitragslänge:
88 min
Datum:

Genießen Sie Ihren Abend!

Andreas Kronhart und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.