Sie sind hier:

Update am Morgen - Konflikte um den knappen Impfstoff

Datum:
Ilka Brecht

Guten Morgen,

wer bekommt wann welchen Impfstoff? Bis zum Ende des Sommers, sagte Angela Merkel kürzlich, könne man jedem Bürger eine Impfung anbieten. Ein Versprechen mit Haltbarkeitsdatum, denn kalendarisch ist der Sommer am 22. September zu Ende. Dann beginnt der Herbst, und nur vier Tage später, bei der Bundestagswahl am 26. September, werden die Deutschen sicher auch über die Corona-Politik der Regierung abstimmen.

Die Bundeskanzlerin versah ihr Versprechen überdies mit einem folgenschweren Zusatz: Man schaffe es, die Impfung bis Ende des Sommers jedem anzubieten, "wenn alles nach Plan laufe". Wenn, ja wenn. Mit den Impfungen läuft es derzeit aber vielerorts chaotisch, und der Nachschub an Impfdosen verzögert sich. Zuletzt meldete AstraZeneca Lieferschwierigkeiten, das war nur wenige Stunden nach Merkels Beschwichtigungsversuch.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Unterdessen hängen über 80-Jährige in der Warteschleife, obwohl sie auf der Priorisierungsliste eigentlich ganz oben stehen. Klinikärztinnen und -ärzte beschweren sich, dass sie noch nicht geimpft wurden und die Impfstoffverteilung auf die Krankenhäuser manchmal willkürlich erscheine.

Und dann gibt es noch die vulnerablen Gruppen, die nachrangig geimpft werden. Frontal 21 berichtet heute Abend, um 21 Uhr, über Menschen, die in den Kitas arbeiten. Eine systemrelevante Berufsgruppe, für die Homeoffice wohl ein Fremdwort bleibt und die sich trotz hoher Ansteckungsrisiken gedulden muss. Ist das gerecht?

Thomas Mertens, der Präsident der Ständigen Impfkommission, hatte Konflikte wegen des knappen Impfstoffs lange vorhergesehen. Schon vor Monaten mahnte er: "Entscheidend für eine möglichst große Akzeptanz der Impfstoffverteilung in der Bevölkerung wird eine gute Kommunikation sein." Auch das läuft offenkundig nicht nach Plan.

Kommen Sie gut durch den Tag

Ilka Brecht, Moderatorin und Leiterin des ZDF-Magazins Frontal 21

Was heute noch wichtig ist

Ein Jahr Corona in Deutschland: Ein Webasto-Mitarbeiter wird Ende Januar 2020 Deutschlands Covid-Patient Nummer eins. Er steckte sich bei einer Kollegin aus China an, die im bayerischen Firmensitz in Stockdorf bei München zu Gast war. Was für Clemens Wendtner, Chef der Infektiologie der München Klinik Schwabing, in dem die ersten Corona-Patienten behandelt wurden, die wichtigsten Lehren sind:

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht per Videokonferenz mit Studierenden über die aktuelle Corona-Pandemie. Auch Studentinnen und Studenten trifft die Krise: Keine Praxiserfahrung, Angst vor längeren Studienzeiten und weggefallene Nebenjobs:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Welche Themen sind für die deutsche Autoindustrie 2021 wichtig? Bei einer digitalen Pressekonferenz gibt der Verband der Automobilindustrie (VDA) einen Ausblick für das gerade gestartete Jahr. ZDF-Reporter Dominik Lessmeister berichtet von vielen neu angeschafften Plug-in-Hybriden - aber dieser Trend ist nicht nur positiv.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Auch der Chip-Mangel wird sicherlich zur Sprache kommen. Unsere Autorin Brigitte Scholtes erklärt, wieso das Fehlen von Chips für Kurzarbeit bei den Autobauern sorgt, obwohl die Nachfrage nach Autos eigentlich steigt.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 2.154.741 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 13.660 dazu. Insgesamt sind 53.454 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 1.783.118 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Hier erfahren Sie, wie viele Menschen in Ihrem Bundesland eine Impfung erhalten haben. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Ausführlich informiert

ZDFheute live: Neue Hoffnung durch Corona-Medikamente? (30 Minuten)

WISO: Mit den Themen: Gesundheitsämter am Limit, Sport ohne Verein, alkoholfreier Sekt im Test (45 Minuten)

Weitere Schlagzeilen

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Ein Lichtblick

In Oklahoma City gab es ein Corona-konformes Konzert in großen mit Luft gefüllten Blasen.

Die Konzert-Zukunft in Corona-Zeiten? Die Rockband "The Flaming Lips" hat in der US-amerikanischen Stadt Oklahoma City am Wochenende ein Konzert gegeben - komplett in großen mit Luft gefüllten Blasen. Die Band, das Publikum, alle feierten in den Bubbles. Darin hatte jede und jeder im Publikum eine Flasche Wasser und unter anderem noch ein Schild, auf dem stand "Ich muss mal".

Anderswo interessant

Für viele die große Frage: Wann kann ich selbst mit einer Impfung gegen das Coronavirus rechnen? Wie lange muss ich noch warten? Die Kollegen der "Süddeutschen Zeitung" stellen mit Hilfe eines Bots die relevanten Fragen und Sie können raus finden, wann ungefähr ein Impftermin anstehen könnte.

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Dienstag ist es nur im Norden und Südwesten meist trocken und es zeigt sich etwas die Sonne. Ansonsten bleibt die Sonne hinter den dichten Wolken. Es schneit, in tieferen Lagen gibt es Schneeregen. Dazu weht südlich der Donau ein kräftiger Westwind, so dass es zu Schneeverwehungen kommen kann. Die Höchstwerte liegen zwischen minus 2 und plus 6 Grad.

Vorhersage für Deutschland Dienstag, 26.01.2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Katrin Meyer

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.