Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Indien staunt über Europa und Corona

Datum:
Antje Pieper

Guten Morgen,

ich bin gestern aus Indien zurückgekehrt. Für das "auslandsjournal" war ich dort mit Team unterwegs, um herauszufinden, wie Corona das Land verändert hat. Sie erinnern sich vielleicht: Im Frühjahr hatte die weltweit erste Delta-Varianten-Welle Indien förmlich überrollt. Sauerstoff, Luft zum Atmen fehlte.

Gestern lag die offizielle Sieben-Tage-Inzidenz gerade mal bei 5,8. Nun liegt die Dunkelziffer bestimmt höher, aber trotzdem fühlte es sich ziemlich seltsam an, nach Deutschland zurückzukehren mit einer Inzidenz von über 200.

Auf meiner Reise wurde ich immer wieder besorgt gefragt, was denn da los sei in Europa? Vorwurfsvoll wies mich ein Impfarzt auf dem Land darauf hin, wie wichtig eine gute Impfkampagne sei. Man müsse die Leute doch aufklären.

Egal ob am Taj Mahal oder an den Stränden von Goa - alle, die vom Tourismus abhängig sind, hatten sich eigentlich gefreut, dass jetzt im November das Land wieder für Touristen öffnen will. Doch wie lange gilt das, wenn die Zahlen in Europa wieder steigen? Ein Hotelbesitzer in Goa hat die Hoffnung schon aufgegeben, dass seine Stammkunden aus Großbritannien diese Saison wirklich noch kommen. Er hat erstmal seine Zimmer an lokale Arbeitskräfte vermietet. 

Von Menschen, die in Großbritannien von Fernreisen nur träumen können, berichtet heute im "auslandsjournal" Andreas Stamm. Oft durch Vorerkrankungen belastet, trauen sich viele sogenannte "shielder" seit Beginn der Pandemie kaum noch, das Haus zu verlassen.

Freedom Day, fallende Masken und Kontrollen bedeuten für sie keine Befreiung - im Gegenteil. "Die ganze Welt tanzt, trinkt und hat Spaß, aber wir können das nicht", erzählt da eine Mutter, deren Tochter eine Knochenmarkstransplantation hatte und seit 20 Monaten nicht mehr ihr Zimmer verlassen hat. Bittere Realität in der vierten Corona-Welle in Europa.

Bleiben Sie gesund!

Antje Pieper, auslandsjournal-Moderatorin und stellvertretende ZDF-Politikchefin

Was heute noch wichtig ist

Evangelische Kirche in Deutschland wählt neuen Ratsvorsitz: Auf der EKD-Synode wird heute ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für Heinrich Bedford-Strohm bestimmt. Die stellvertretende Ratsvorsitzende der EKD, Annette Kurschus, hat gute Chancen, ebenso die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs.

Dänische Königin zum Staatsbesuch in Deutschland: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Dänemarks Königin Margrethe II. und ihren Sohn Kronprinz Frederik zu einem viertägigen Staatsbesuch eingeladen. Die Königin wird auch das Berliner Krankenhaus Charité besuchen und mit Bundeskanzlerin Angela Merkel frühstücken.

Europäisches Gericht urteilt über Google-Strafe: Das Gericht der EU entscheidet um 11.00 Uhr über eine milliardenschwere Wettbewerbsstrafe für Google. Der Internetkonzern hatte gegen das Bußgeld in Höhe von 2,42 Milliarden Euro geklagt. 

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 39.6786 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 232,1. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht. Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Zahl des Tages

3 Millionen - etwa so viele Kinder leben in Deutschland mit mindestens einem suchtbelasteten Elternteil. Damit ist jedes vierte bis fünfte Kind betroffen. Der Großteil davon, circa 2,65 Millionen Kinder, lebt in einem Haushalt mit alkoholkranken Eltern. Etwa 40.000 bis 60.000 Kinder haben Eltern, die illegale Substanzen konsumieren. Mit einem bundesweiten Aktionstag wollen Suchtberatungsstellen heute auf ihre Hilfeleistungen für Betroffene aufmerksam machen.

Ein Lichtblick

83 Prozent der EU-Bürgerinnnen und EU-Bürger sind mit der Lebensqualität in ihrer Region zufrieden. Das ergibt eine Eurobarometer-Umfrage. Die Zufriedenheit im September und Oktober lag damit drei Prozentpunkte höher als 2018 - vor Corona. In Deutschland liegen Schleswig-Holstein und Hessen vorn. Hier sind 96 Prozent der Befragten mit ihrer Lebensqualität zufrieden.

Weitere Schlagzeilen

Lukaschenko verfolge eine "nicht lineare Kriegsführung“, so Prof. Carlo Masala von der Universität der Bundeswehr in München. Man dürfe sich nicht erpressen lassen, sondern müsse die Sanktionen gegen Belarus verschärfen - die Flüchtlinge aber aufnehmen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:


Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch bleibt es in den Niederungen im Süden oft trüb durch Nebel oder Hochnebel. Auch an der Nordsee sind die Wolken meist dicht. Sonst scheint aber trotz hoher Wolken meist die Sonne. Die Temperatur steigt auf Werte von 5 bis 14 Grad.

Wetterkarte: Vorhersage für den 10.11.2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Elisa Kart.

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.