Sie sind hier:
Update

Update am Abend - Gelockert ins Wochenende

Datum:
ZDFheute Update

Guten Abend,

als Kick-off ins Wochenende gibt es seit heute einige Lockerungen der Corona-Maßnahmen in den Bundesländern. Ohne Test in die Außengastro? Kein Problem in Berlin, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und NRW-Landkreisen mit Inzidenzen unter 50. Vielleicht mal wieder in den Freizeitpark? Das geht in Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und NRW-Landkreisen mit Inzidenzen unter 50. Auch der Europapark Rust in Baden-Württemberg hat als Modellprojekt geöffnet. Sogar ein Kurztrip an die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern ist seit heute möglich, und zwar für Touristen aus allen Bundesländern.

So langsam geht also wieder was, die Lockerungen werden mit den sinkenden Inzidenzzahlen begründet. Und einige blicken schon in die Zukunft: Der CDU-Spitzenkandidat in Thüringen, Mario Voigt, will sämtliche Maßnahmen aufheben, sobald eine Sieben-Tage-Inzidenz von 20 erreicht ist. "Wir dürfen den Menschen in Deutschland nicht mit unnütz gewordenen Maßnahmen den Sommer vermiesen."

Aber kann das sinnvoll sein? Der Epidemiologe Hajo Zeeb ist kritisch. Es sei schwierig, eine konkrete Zahl zu benennen, ab der stark gelockert werden sollte, erzählt er meiner Kollegin Julia Klaus. "Die Maßnahmen komplett wegzulassen, wäre aber ein Fehler." Der Sommer könne gut werden - "aber mit Bedacht".

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.702.173 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 4.020 dazu. Insgesamt sind 89.685 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer)

Bisher wurden in Deutschland 37.409.415 Menschen einfach gegen das Coronavirus geimpft, 16.708.899 Menschen sind vollständig geimpft. Hier erfahren Sie, wie es in Ihrem Bundesland aussieht. (Quelle: RKI)

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Was sonst noch wichtig ist

Kardinal Marx bietet Papst Amtsverzicht an: Die Kirche müsse sich erneuern, erläutert der Münchener Kardinal in einer Pressekonferenz. Marx wolle mit dem Schritt auch "Mitverantwortung" für die "Katastrophe des sexuellen Missbrauchs" durch Amtsträger der katholischen Kirche übernehmen. Sein Rücktritt erhöht den Druck auf Reformgegner, schreibt Jürgen Erbacher. Um 19:20 Uhr senden wir ein ZDF spezial "Katholische Kirche am 'toten Punkt'? Warum Kardinal Marx aufgeben will".

Das sagen die Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) lehnt erneut jede Kooperation mit der AfD ab. AfD-Spitzenkandidat Oliver Kirchner übt Kritik an der Corona-Politik von Bund und Landesregierung. Die Aussagen aller Kandidatinnen und Kandidaten im ZDF-Morgenmagazin haben wir für Sie zusammengefasst.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Grafik des Tages

Grafik: Mehr als die Hälfte aller deutschen Passagierflüge 2020 flogen Kurzstrecke
Quelle: ZDF

Weitere Schlagzeilen

Gesagt

Für die generelle Impfempfehlung aller gesunden Kinder reichen die Daten bei Weitem nicht aus.
Thomas Mertens, Vorsitzender der Ständigen Impfkommission (Stiko)

"Es ist keine generelle Empfehlung der Stiko für alle gesunden Kinder zu erwarten", sagt der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission, Thomas Mertens, im ZDF-Morgenmagazin. Ihre abschließende Entscheidung zu Corona-Impfungen bei Zwölf- bis 15-Jährigen will die Stiko nach Angaben von Mertens in "ein, zwei Tagen" veröffentlichen.

Streaming-Tipps für den Feierabend

Sicherlich haben Sie schon einmal Bilder von Meerestieren gesehen, die sich in alten Fischernetzen unter Wasser oder an den Küsten verheddert haben. Über 130.000 Delfine, Seehunde, Seelöwen, Wale und Millionen Fische, Vögel und Schildkröten verenden so jedes Jahr. Kann man dagegen etwas tun? Die Doku "Geisternetze - Gefahr vom Meeresgrund" von planet e. ist seit heute in der Mediathek abrufbar und geht genau dieser Frage nach.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Bei Hanna Rautenberg läuft alles top - privat wie beruflich. Als erfolgreiche Psychotherapeutin arbeitet sie in einem bayerischen Hochsicherheitsgefängnis, die Insassen behandeln sie mit Respekt. Doch dann nimmt der Straftäter Peter Petrowski Hanna als Geisel. Das SEK und ihre Kollegen sind sich sicher, dass die Psychotherapeutin alles unter Kontrolle hat - doch das Gegenteil ist der Fall. Denn nach der Tat ist von der selbstbewussten, positiven Frau, die Hanna einmal war, nichts mehr übrig. Das Drama "Sieben Stunden" beruht auf einer wahren Begebenheit. Heute um 20:15 Uhr auf Arte oder schon jetzt vorab in der Mediathek zu sehen.

Genießen Sie Ihren Abend!

Elisa Kart und das gesamte ZDFheute-Team

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.