Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Im Quarantäne-Hotel auf Mallorca

Datum:
Matthias Fornoff

Guten Morgen allerseits,

in vielen Urlaubsländern steigen die Corona-Inzidenzen deutlich in den dreistelligen Bereich. Das gilt für die Niederlande ebenso, wie für Griechenland und Spanien. Das hat Folgen für deutsche Urlauber. Denn wer nicht geimpft oder genesen ist, muss nach der Einreise nach Deutschland eine zehntägige Quarantäne antreten. Erst nach fünf Tagen kann man sich freitesten. Für viele Familien mit kleinen Kindern ist das eine schwere Belastung, vor allem weil die Kleinen bis jetzt gar nicht geimpft werden können.

Im auslandsjournal schauen wir heute nach Mallorca. Die liebste Ferieninsel der Deutschen. Die Inzidenz dort liegt bei über 400. Das Problem sind aber nicht die Familien, sondern junge, oft nicht geimpfte Personen, die sich bei Partys anstecken. Wenn man am Flughafen auf Mallorca positiv getestet wird, kommt man vor Ort in ein Quarantäne-Hotel. Dort muss man dann in einem Hotelzimmer auf einen negativen Test warten. Die Verhältnisse in diesen Hotels sind oft katastrophal. Wir haben mit einer 19-Jährigen sprechen können, die ein Quarantäne-Hotel durchlitten hat.   

"Man hat fast jeden Tag das Gleiche zu essen bekommen und konnte teilweise nicht mal erkennen, was es war und dann habe ich es auch nicht gegessen" sagt Marie-Sophie Steinbacher.

Corona auf Mallorca
Quelle: dpa

Wie sich die Lage auf der Insel entwickelt, ob das Partyverbot greift und was Marie-Sophie im Quarantäne-Hotel noch erlebt hat, zeigen wir heute Abend im auslandsjournal (22.15 Uhr im ZDF und natürlich in der Mediathek).

Einen schönen Tag und viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Ihnen

Matthias Fornoff, ZDF-Politikchef

Was heute noch wichtig ist

Testpflicht für alle Rückkehrer ab 1. August?: Noch müssen Urlauber, die mit dem Auto oder der Bahn nach Deutschland zurückkehren, keinen Corona-Test machen oder vorlegen. Das könnte sich nun ändern.

Genfer Flüchtlingskonvention wird 70 Jahre alt: Das "Abkommen über die Rechtstellung der Flüchtlinge" (Genfer Flüchtlingskonvention) wurde am 28. Juli 1951 in Genf verabschiedet und trat 1954 in Kraft. Die Konvention garantiert Menschen Schutz und Aufnahme, die in ihrem eigenen Land verfolgt werden. Sie verpflichtet Aufnahmeländer zudem dazu, niemanden dorthin zurückzuschicken, wo ihm Verfolgung droht. Die Konvention ist die Grundlage der Asylgesetze in aller Welt. 149 Staaten haben entweder die Konvention oder ihr Zusatzprotokoll unterzeichnet.

Flüchtlingslager: Griechenland
Quelle: dpa

Grundsatzurteil zu "Cum-Ex"-Geschäften erwartet: Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe äußert sich um 11 Uhr erstmals zur Strafbarkeit milliardenschwerer "Cum-Ex"-Aktiengeschäfte zulasten der Steuerkasse. Mit Cum-Ex-Deals hatten Investoren, Banken und Aktienhändler den deutschen Fiskus über Jahre um etliche Milliarden Euro geprellt. Ob sie damit nur ein Steuerschlupfloch ausnutzten oder Steuerhinterziehung begingen, war lange umstritten. Die Karlsruher Entscheidung ist von großer Bedeutung für die strafrechtliche Aufarbeitung des Skandals.

Bald keine kostenlosen Tests mehr?: Der bayerische Ministerpräsident hat im Gespräch mit Bettina Schausten im ZDF heute journal betont, dass Geimpfte ihre Grundrechte schnell zurückbekommen müssten, während Ungeimpfte Kosten für Corona-Tests dann selbst tragen sollten.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.766.501 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.850 dazu. Insgesamt sind 92.080 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer). Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Alles zu den Olympischen Spielen

Schwimmerin Sarah Köhler hat über die 1.500 Meter Freistil die erste olympische Medaille im Beckenschwimmen seit 13 Jahren gewonnen. Hinter Katie Ledecky und Erica Sullivann holte Köhler mit deutschem Rekord Bronze.

Drama um Ruder-Doppelvierer: Die Crew um Schlagfrau Frieda Hämmerling lag klar auf Silber-Kurs, als ein Schlagfehler kurz vor dem Ziel die Medaille kostet.

Alle weiteren Entwicklungen aus der Nacht im Olympia kompakt:

Die Höhepunkte des 5. Wettkampftages kompakt zusammengefasst. Unter anderem mit Schwimmen, Rudern, Basketball und Hockey.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Gesagt

Der Anlass muss Mahnung und Ansporn sein und sollte die Europäerinnen und Europäer daran erinnern, dass sie eine Verpflichtung gegenüber Flüchtlingen haben.
Petra Bendel, Vorsitzende des Sachverständigenrats für Integration und Migration, anlässlich des 70. Jahrestags der Verabschiedung der Genfer Flüchtlingskonvention

Weitere Schlagzeilen

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Mittwoch gibt es in der Nordwesthälfte und südlich der Donau häufig Schauer und Gewitter, sonst nur vereinzelt. An der Nordsee weht ein frischer und böiger Südwestwind. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 20 und 27 Grad.

Das Wetter am Mittwoch, 28.07.2021
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Lukasz Galkowski

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.